Abo
  • Services:
Anzeige
Um das Nachladen von HTML-Inhalten durch Spotlight zu verhindern, muss die E-Mail-Indexierung deaktiviert werden.
Um das Nachladen von HTML-Inhalten durch Spotlight zu verhindern, muss die E-Mail-Indexierung deaktiviert werden. (Bild: Screenshot Golem.de)

OS X Yosemite: Spotlight lädt ungefragt externe Inhalte

Um das Nachladen von HTML-Inhalten durch Spotlight zu verhindern, muss die E-Mail-Indexierung deaktiviert werden.
Um das Nachladen von HTML-Inhalten durch Spotlight zu verhindern, muss die E-Mail-Indexierung deaktiviert werden. (Bild: Screenshot Golem.de)

Die Spotlight-Suche in OS X Yosemite lädt externe E-Mail-Inhalte nach. Diese Datenschutzlücke könnten Angreifer gezielt ausnutzen. Anwender können dem mit einer Alles-oder-nichts-Entscheidung begegnen.

Anzeige

Kurz nach der Veröffentlichung von OS X Yosemite ist die erweiterte Spotlight-Suche des Systems erheblich kritisiert worden. Nun ist wohl eine weitere Datenschutzlücke in der Anwendung aufgetaucht, wie Heise berichtet. Die Anwendung untergräbt die Vorkehrungsmaßnahmen des E-Mail-Clients, falls diese für die Suche auch E-Mails indexiert.

So zeigt Spotlight bei einem passenden Suchbegriff eine Vorschau der entsprechenden E-Mail. Handelt es sich dabei aber um eine HTML-Mail, werden auch einige weitere externe Inhalte in der Vorschau nachgeladen, ohne dass beim Anwender nachgefragt oder er darüber informiert wird.

Werden diese Inhalte geladen, wie etwa Bilddateien, kann der Versender nachvollziehen, dass die E-Mail-Adresse existiert, die E-Mail angekommen und geöffnet worden ist. Durch ein individuelles Trackingpixel ließen sich zudem Nutzerprofile erstellen. Darüber hinaus verrät Spotlight so die IP-Adresse des Anwenders sowie über den User-Agent auch Details zum eingesetzten Betriebssystem. Mit Hilfe von Letzterem könnten Angreifer möglicherweise ein zielgerichtetes Vorgehen mit Hilfe von ihnen bekannten Fehlern und Lücken im System planen und umsetzen.

Eigentlich können sich Anwender vor dem beschriebenen Szenario dadurch schützen, dass sie das automatische Nachladen von externen Inhalten einer HTML-E-Mail in der Client-Anwendung deaktivieren. Doch die Suchfunktion ignoriert dies einfach. Da Spotlight aber zumindest noch nicht über eine ähnliche Einstellungsmöglichkeit verfügt, können Nutzer das Verhalten wohl nur auf eine Art unterbinden. Sie müssen die Indexierung der E-Mails komplett deaktivieren. Damit lässt sich das Archiv zwar nicht mehr über die Funktion durchsuchen, eventuelle Trackingmails werden so aber auch nicht mehr angezeigt.

Nachtrag vom 9. Januar 2015, 17:00 Uhr

Inzwischen steht ein erster Workaround für das Problem bereit.


eye home zur Startseite
zettifour 11. Jan 2015

Ja, stimmt. Apples Geschäftsmodell ist nunmal die Herstellung und der Verkauf von...

nolonar 09. Jan 2015

Dann versucht es dir Mails anzuzeigen, die es nicht mehr gibt. Wenn richtig...

kosmonowt 09. Jan 2015

Nach meinem Umstieg auf Yosemite ist mir das ganze sofort aufgefallen, da ich Spotlight...

TheUnichi 09. Jan 2015

Nenn mir mal bitte einen Grund, warum dieser Fehler hier vorsätzlich eingebaut sein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Garching bei München
  2. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  4. HDPnet GmbH, Heidelberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 485,00€ (Vergleichspreis 529€)
  2. 11,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Ich benutze nur SubRip-Untertitel (.srt) ...

    derats | 12:51

  2. Re: Schon bezeichnend das illegale Addons in Kodi...

    deinkeks | 12:51

  3. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 12:46

  4. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    ArcherV | 12:45

  5. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    ArcherV | 12:44


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel