Abo
  • Services:

OS X Yosemite 10.10.2: Backup von iCloud Drive in Time Machine

Apples Update für OS X Yosemite steht kurz bevor. Mittlerweile hat Apple zahlreiche Beta-Versionen von 10.10.2 veröffentlicht. Zu den Änderungen gehört eine Backup-Funktion von iCloud Drive in die Time Machine. Auch die andauernden WLAN-Probleme sollen behoben werden.

Artikel veröffentlicht am ,
OS X 10.10.2 steht kurz vor der Veröffentlichung.
OS X 10.10.2 steht kurz vor der Veröffentlichung. (Bild: Andreas Donath)

Apple hat laut einem Bericht von 9to5Mac mit dem Build 14C109 eine neue interne Betaversion von OS X 10.10.2 verteilt, die etwas neuer ist als die aktuelle Vorabversion für Entwickler.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Fette Compacting GmbH, Mechelen (Belgien)

Die neue Version bringt nicht nur Fehlerbehebungen mit sich, sondern auch neue Funktionen. Die interessanteste ist die Backup-Funktion von Apples iCloud Drive in Time Machine. Damit lassen sich Änderungen von Dateien nachverfolgen und alte Dateiversionen wiederherstellen.

Zudem soll das leidige Problem schlechter WLAN-Verbindungen von Macs mit OS X Yosemite behoben werden. Diesen Hinweis gab es allerdings schon in den meisten Aktualisierungen von OS X 10.10, ohne dass die Probleme bei allen Anwendern behoben werden konnten.

Ferner soll die Spotlight-Suche nicht mehr ungefragt bei E-Mails externe Inhalte nachladen. Bislang zeigt Spotlight eine Vorschau von HTML-E-Mails an. Unabhängig davon, wie der E-Mailclient eingestellt ist, werden dabei auch externe Inhalte in der Vorschau nachgeladen. Das kann ein Sicherheitsproblem darstellen, da so der Absender der E-Mail unter Umständen nachvollziehen kann, dass die E-Mail-Adresse existiert, die E-Mail angekommen ist und geöffnet wurde.

Auch ein Performance-Problem im Webbrowser Safari soll behoben worden sein. Einige Webseiten werden von Safari derzeit nur langsam geladen, was das Update beheben soll. Auch einige Probleme mit der Vorlesesoftware Voiceover soll OS X 10.10.2 beseitigen.

Wann die finale Version von OS X 10.10.2 erscheint, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. und 4 Spiele gratis erhalten

elgooG 28. Jan 2015

Gut, heute ist das Update ja raus. Sobald es meine Arbeit ermöglicht werde ich mal die...

Anonymer Nutzer 27. Jan 2015

Alle AHCI SATA Treiber von Apple sind proprietär und Drittanbieter Hardware kann nur...

diskostu 27. Jan 2015

... und immer noch massive WLAN-Probleme mit meinem iMac (mid 2011). Alle 2 Stunden (ca...

hachre 27. Jan 2015

Habe ein MBP 11,1 und die selben Probleme wie der OP. 1. Boot Zeit ist deutlich...

vMief 27. Jan 2015

Wie kommt ihr nur auf die Idee, dass seine iCloud-Daten erst jetzt gespeichert werden...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /