Abo
  • Services:
Anzeige
Sicherheitsupdates für Apple-Geräte sind verfügbar.
Sicherheitsupdates für Apple-Geräte sind verfügbar. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

OS X und iOS: Apple stellt wichtige Sicherheitsupdates bereit

Sicherheitsupdates für Apple-Geräte sind verfügbar.
Sicherheitsupdates für Apple-Geräte sind verfügbar. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple hat für zahlreiche seiner Geräte neue Sicherheitsupdates bereitgestellt. Ein Sicherheitsproblem erlaubt sogar einen Angriff über SMS.

Anzeige

Apples Smartphones sind anfällig für Angriffe per Short Message Service (SMS), wie aus der Security-Announce-Mailingliste von Apple hervorgeht. Mit iOS 8.2 beseitigt Apple eine Schwachstelle, die mit einer sogenannten Class-0-Kurznachricht das Gerät zum Absturz bringen kann. Derartige Nachrichten sind auch unter dem Stichwort Flash-SMS bekannt und waren auch für andere Betriebssysteme schon ein Problem. Eine Codeausführung ist glücklicherweise nicht möglich. Interessanterweise sollen von der Schwachstelle auch der iPod Touch und das iPad betroffen sein. Das wäre eigentlich nur möglich, wenn der Nutzer seine Kurznachrichten per Continuity/Handoff auch auf diesen Geräten liest.

Es gibt allerdings einige andere Schwachstellen, die sich zur Ausführung von Code mit Systemrechten eignen, die iOS 8.2 beseitigt. Das Update ist also aus Sicht der Sicherheit für iOS-Nutzer Pflicht.

Ähnliche Probleme gibt es mit dem Betriebssystem vom Apple TV. Auch wenn Angriffe dort unwahrscheinlicher sind, wurde iOS für das Apple TV auf die Version 7.1 aktualisiert und beseitigt dadurch einige Schwachstellen, die sich zur Codeausführung mit hohen Rechten ausnutzen lassen.

Ein Sicherheitsupdate für die letzten drei Versionen von OS X, also Yosemite, Mavericks und Mountain Lion, ist ebenfalls veröffentlicht worden. Das Security Update 2015-002 schließt ebenfalls zum Teil für Nutzer gefährliche Sicherheitslücken. Wie mittlerweile fast üblich, betrifft es auch hier Probleme, die das Erschleichen höherer Rechte und eine anschließende Codeausführung ermöglichen. Wer seinen Mac mit unterschiedlichen Nutzerkonten und Rechtszuweisungen verwendet, sollte also sein System aktualisieren.

Die Updates sind über den jeweiligen Aktualisierungsmechanismus der Betriebssysteme verfügbar.

Weitere Details sollten in der Theorie bald auf dem Knowledge-Base-Artikel HT1222 zu sehen sein. Bisher wurden die Details jedoch nur per Mailingliste verteilt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  3. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  4. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Vergleichspreis ab 129,84€)
  2. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Ähnliches auch damals bei LCDs mit LED-Backlight

    Apfelbrot | 01:01

  2. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    GenXRoad | 00:59

  3. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Mithrandir | 00:54

  4. Re: Realitätsflucht

    bombinho | 00:49

  5. und die Umlaute?

    jjfx | 00:44


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel