Abo
  • Services:
Anzeige
Sicherheitsupdates für Apple-Geräte sind verfügbar.
Sicherheitsupdates für Apple-Geräte sind verfügbar. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

OS X und iOS: Apple stellt wichtige Sicherheitsupdates bereit

Sicherheitsupdates für Apple-Geräte sind verfügbar.
Sicherheitsupdates für Apple-Geräte sind verfügbar. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple hat für zahlreiche seiner Geräte neue Sicherheitsupdates bereitgestellt. Ein Sicherheitsproblem erlaubt sogar einen Angriff über SMS.

Anzeige

Apples Smartphones sind anfällig für Angriffe per Short Message Service (SMS), wie aus der Security-Announce-Mailingliste von Apple hervorgeht. Mit iOS 8.2 beseitigt Apple eine Schwachstelle, die mit einer sogenannten Class-0-Kurznachricht das Gerät zum Absturz bringen kann. Derartige Nachrichten sind auch unter dem Stichwort Flash-SMS bekannt und waren auch für andere Betriebssysteme schon ein Problem. Eine Codeausführung ist glücklicherweise nicht möglich. Interessanterweise sollen von der Schwachstelle auch der iPod Touch und das iPad betroffen sein. Das wäre eigentlich nur möglich, wenn der Nutzer seine Kurznachrichten per Continuity/Handoff auch auf diesen Geräten liest.

Es gibt allerdings einige andere Schwachstellen, die sich zur Ausführung von Code mit Systemrechten eignen, die iOS 8.2 beseitigt. Das Update ist also aus Sicht der Sicherheit für iOS-Nutzer Pflicht.

Ähnliche Probleme gibt es mit dem Betriebssystem vom Apple TV. Auch wenn Angriffe dort unwahrscheinlicher sind, wurde iOS für das Apple TV auf die Version 7.1 aktualisiert und beseitigt dadurch einige Schwachstellen, die sich zur Codeausführung mit hohen Rechten ausnutzen lassen.

Ein Sicherheitsupdate für die letzten drei Versionen von OS X, also Yosemite, Mavericks und Mountain Lion, ist ebenfalls veröffentlicht worden. Das Security Update 2015-002 schließt ebenfalls zum Teil für Nutzer gefährliche Sicherheitslücken. Wie mittlerweile fast üblich, betrifft es auch hier Probleme, die das Erschleichen höherer Rechte und eine anschließende Codeausführung ermöglichen. Wer seinen Mac mit unterschiedlichen Nutzerkonten und Rechtszuweisungen verwendet, sollte also sein System aktualisieren.

Die Updates sind über den jeweiligen Aktualisierungsmechanismus der Betriebssysteme verfügbar.

Weitere Details sollten in der Theorie bald auf dem Knowledge-Base-Artikel HT1222 zu sehen sein. Bisher wurden die Details jedoch nur per Mailingliste verteilt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  3. ABB AG, Minden
  4. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Echo

    Erinnerungsfunktion noch nicht für alle Alexa-Geräte

  2. PowerVR

    Imagination Technologies steht zum Verkauf

  3. Internet der Dinge

    Samsungs T200 ist erster Exynos für IoT

  4. Zenly

    Snap kauft Startup für 200 Millionen US-Dollar

  5. Google Ads

    Brotli lädt Werbung auf Webseiten schneller

  6. Niantic

    Pokémon Go mit großem Update und viel Verwirrung

  7. Poets One

    Analoger Gitarren-Preamp mit Bluetooth-Anbindung vorgestellt

  8. 3D-Druck

    GE baut Riesen-3D-Drucker

  9. Neues iPad Pro im Test

    Von der Hardware her ein Laptop

  10. NSA-Ausschuss

    Koalition verbannt Oppositionsvotum in Geheimschutzstelle



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Re: Path of Exile

    SJ | 13:50

  2. Mir war klar das sowas passieren würde...

    Unix_Linux | 13:50

  3. Re: Kreative...

    Berner Rösti | 13:50

  4. Re: " flüssig laufendes, verbessertes Display"

    ve2000 | 13:49

  5. Re: Twicht muss die Lizenz haben?

    Muhaha | 13:49


  1. 13:40

  2. 13:29

  3. 13:00

  4. 12:46

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel