• IT-Karriere:
  • Services:

OS X El Capitan: Microsoft behebt Absturzursache in Outlook 2011 für den Mac

Microsoft hat mit einem Bugfix für Outlook 2011 für den Mac ein Problem behoben, das Benutzer des neuen Apple-Betriebssystems OS X El Capitan zum Verzweifeln brachte. Immer, wenn Outlook mit einem Mailserver Kontakt aufnehmen wollte, kam es zum Absturz.

Artikel veröffentlicht am ,
Outlook 2011 für Mac hatte unter El Capitan Probleme.
Outlook 2011 für Mac hatte unter El Capitan Probleme. (Bild: Microsoft)

Wer als Nutzer der Apple-Version von Outlook 2011 auf OS X 10.11 alias El Capitan umgestiegen war, musste mit Abstürzen rechnen. Doch nun hat Microsoft einen Bugfix für diese Software veröffentlicht. In einem Knowledge-Base-Artikel (KB 3098396) teilt Microsoft auch das Problemverhalten mit. Immer wenn Outlook sich mit einem Mailserver synchronisieren wollte, kam es zum Absturz.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. CodeMonks GmbH, Nürnberg (Home-Office möglich)

Vor dem Erscheinen des Updates blieb den Nutzern nichts anderes übrig, als entweder auf Yosemite zurückzugehen oder ein anderes E-Mail-Programm zu verwenden.

Outlook 2011 für den Mac gehört zu Office für Mac 2011. Allerdings gibt es auch einen schwerwiegenden Fehler in der neuen Version Office 2016 für den Mac, der noch nicht behoben wurde und der ebenfalls Abstürze mit sich bringt. Nach einem Bericht von Macrumors arbeitet Microsoft aber bereits an einem Patch dafür.

Der Patch für Outlook 2011 ist online manuell oder über die Auto-Update-Funktion von Office zu beziehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anker PowerCore Slim 10000mAh mit USB-C Power Delivery für 19,60€, Anker PowerWave...
  2. (u. a. Acer Nitro VG270Ubmiipx 27-Zoll-IPS WQHD 75Hz für 199€, Acer Predator Cestus 330 Gaming...
  3. (u. a. BenQ GL2780E 27-Zoll-LED FHD für 127,84€, Lenovo IdeaPad Flex 5 15,6-Zoll-FHD-IPS-Touch...
  4. 333€ (Vergleichspreis 388€)

Schnarchnase 09. Okt 2015

Thunderbird kann auch Kalender vom Exchange ziehen? Und Aufgaben? Und das Adressbuch...


Folgen Sie uns
       


Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /