Abo
  • Services:

Kompatibilitätsprobleme bei Soft- und Hardware

Apples neue Sicherheitsfunktion, die die unrechtmäßige Manipulation von Dateien in Systemverzeichnissen erkennen und verhindern soll, wird als "System Integrity Protection" bezeichnet. Das System achtet auf Veränderungen in den Verzeichnissen /system, /bin, /sbin und soll zudem verhindern, dass laufende Prozesse verändert werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Volkswagen AG, München

Die SIP-Funktion (System Integrity Protection) besteht insgesamt aus vier Elementen. Geschützte Bereiche können auch vom Root-User nicht beschrieben werden, was eine Abkehr von üblichem Unix-Systemverhalten darstellt. Geschützte Systemprozesse können nicht per Code Injection verändert werden. Kernel-Erweiterungen müssen nun signiert sein und das Schutzsystem lässt sich nicht innerhalb des Betriebssystems, sondern nur von der Wiederherstellungspartition von OS X ausschalten. Wie das funktioniert, hat Ars Technica anschaulich demonstriert.

Allerdings hat dies auch Auswirkungen auf Software, die sich ganz legitim an diesen Verzeichnissen zu schaffen macht. Das gilt zum Beispiel für die nachinstallierbare Firewall Little Snitch, aber auch Treiber, die NTFS-formatierte Festplatten unter OS X nutzbar machen. Darüber hinaus sind vor allem Anwendungen wie alternative Dateimanager betroffen. Von einem Leser wurden hier Totalfinder und Totalspanes genannt. Von einigen Herstellern gibt es mittlerweile Updates, die die Probleme beheben, andere sind jedoch offenbar noch in Arbeit.

Warnungen kommen auch von Softwareherstellern wie Native Instruments. Dessen Plugins für Logic Pro funktionieren derzeit nicht, und bei einigen Traktor-Controllern (S4, X1) und anderer Tontechnik gibt es ebenfalls Probleme bis hin zur Kernel Panic. Welche Modelle betroffen sind, listet Native Instruments auf einer Website auf. Wer Native-Instruments-Produkte nutzt, sollte daher erst einmal nicht updaten.

Auch Steinberg und Arturia haben Probleme mit einigen Anwendungen und warnen vor dem Update. Nicht auszuschließen ist, dass auch weitere Anwendungen Schwierigkeiten machen. Wer beruflich darauf angewiesen ist, sollte vielleicht nicht gleich am ersten Tag das Update durchführen, sondern erst einmal warten, bis die Hersteller eine Freigabe für El Capitan erteilen.

 Viele kleine ÄnderungenVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 0,88€ (u. a. Magicka 2, Darkest Hour)
  2. 2,99€
  3. 36,99€

Aanthanur 11. Jan 2018

Leider geht das nicht, und an die die nicht begreifen wiso man das will. geschäfts...

leed 12. Okt 2015

Danke für den Hinweis, irgendwie funktioniert das mit dem "Thema verfolgen" nicht, daher...

ccaa 09. Okt 2015

lange nicht mehr ein Update gehabt, wo so viele Programme nicht mehr funktionieren.

halfzware 05. Okt 2015

Weiter unten steht, dass Snitch läuft. Also vielleicht einfach mal den Fehler beim user...

halfzware 05. Okt 2015

Stimmt zum einen, stimmt aber wiederrum nicht vollständig. Dadurch, dass Macs eben...


Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /