Abo
  • Services:
Anzeige
Yosemite läuft auf allen Macs der 2009er Generation.
Yosemite läuft auf allen Macs der 2009er Generation. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

OS X 10.10: Hardwareanforderungen auf niedrigem Niveau

Nach ersten Angaben von Apple ändern sich die Hardwareanforderungen bei OS X Yosemite verglichen mit OS X Mavericks nicht. In den meisten Fällen reichen für OS X 10.10 Rechner der 2009er Generation. Einige Modelle der Jahre 2007 und 2008 werden ebenfalls unterstützt.

Anzeige

Das neue Betriebssystem für Macs OS X 10.10 alias Yosemite wird auf zahlreichen alten Macs funktionieren. Darauf deutet die Developer Preview hin, die Entwickler bereits installieren dürfen. Grob lässt sich sagen: Ist auf einem Rechner bereits OS X 10.9 alias Mavericks installiert, das wir im vergangenen Oktober testeten, dann funktioniert auch die neue Version Yosemite.

Bleibt es bei den derzeitigen Angaben, ist für die Nutzung von Yosemite ein 64-Bit-Mac notwendig. Heruntergeladen wird das neue Betriebssystem über den Mac App Store, es setzt als Grundsystem Mac OS X 10.6.8 alias Snow Leopard voraus. Nur wenn dieses Mac OS X oder eine neuere Version installiert ist, lässt sich das neue OS X 10.10 aufspielen. Mindestens 8 GByte freier Speicherplatz sind notwendig.

Bei der übersichtlichen Apple-Plattform lässt sich das neue Betriebssystem auf zahlreiche Rechner installieren. Für die Desktoprechner Mac Mini wird mindestens das Modell von Anfang 2009 vorausgesetzt. Eine Installation auf dem Mac Pro funktioniert auch mit dem Modell von Anfang 2008. Beim iMac reicht sogar ein Modell von Mitte 2007. Der mittlerweile eingestellte Server Xserve muss von Anfang 2009 sein.

Bei den Notebooks sind etwas neuere Modelle notwendig. Alle Retina-Macbooks werden unterstützt, da für die Pro-Serie Mitte 2007 als Minimum gilt. Die Air-Modelle sollten vom Ende des Jahres 2008 sein. Die eingestellte Macbook-Serie ohne Pro oder Air sollte dem Modell Ende 2008 (Aluminiumvariante) oder Anfang 2009 (Kunststoffmodell) entsprechen.

Mit Yosemite verzichtet Apple darauf, Rechner aus der Softwareunterstützung zu nehmen. Üblicherweise werden mit der Nutzung alter Macs jedoch nicht alle Funktionen angeboten. In der Vergangenheit war etwa Airdrop nicht mit allen Macs möglich. Für Besitzer von Rechnern, die nur noch Mac OS X 10.7 einsetzen können, wird es trotzdem eng. Normalerweise unterstützt Apple nur drei Betriebssystemgenerationen mit Sicherheitsupdates. Es gibt allerdings keine offizielle Lifecycle-Liste, wie das etwa bei Microsoft üblich ist.

Wer für das neue Betriebssystem entwickeln will, muss Xcode 6 in der aktuellen Beta installieren. Sowohl Yosemite als auch Xcode stehen unter developer.apple.com registrierten Entwicklern zur Verfügung. Für die öffentliche kostenlose Beta, die erst später zur Verfügung gestellt wird, können sich Interessierte bereits anmelden. Allerdings ist der Zugang auf eine Million Nutzer beschränkt.

Weitere Informationen zu Yosemite finden sich in unserem Artikel von der Keynote. Yosemite wird laut Apple im Herbst 2014 erscheinen und kostenlos angeboten.


eye home zur Startseite
lostname 04. Jun 2014

Kann ich nicht nachvollziehen, läuft wunderbar. Halte bisher sogar die Umrüstung auf...

Anonymer Nutzer 03. Jun 2014

also mein Dell Inspiron 9300 mit 1,86 Pentium-M Single-core das ich 2005 gekauft habe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen, Mannheim, Gefrees, Oberhausen
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Daimler AG, Kirchheim unter Teck


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 65,00€
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Nachtschicht-Modus

  2. Apple

    iOS 10.3 in finaler Version erschienen

  3. Videoüberwachung

    Erster Feldversuch mit Gesichtserkennung geplant

  4. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  5. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"

  6. Trello

    Atlassian setzt alles auf eine Karte

  7. Endless Runway

    Der Flughafen wird rund

  8. Square Enix

    Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  9. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin

  10. Breitbandmessung

    Nutzer erhalten meist nicht versprochene Datenrate



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken
  2. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  3. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl
  2. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  3. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC

  1. Re: Geile Idee

    blubberlutsch | 00:09

  2. Re: Geschwindigkeiten zu niedrig

    Headcool | 27.03. 23:59

  3. Re: Wie wäre diese Methode: Nix illegales drauf...

    sg-1 | 27.03. 23:58

  4. Re: Und was ist mit den Backups?

    Wallbreaker | 27.03. 23:56

  5. Re: äähhh ja aber....

    Jodder | 27.03. 23:56


  1. 00:28

  2. 00:05

  3. 18:55

  4. 18:18

  5. 18:08

  6. 17:48

  7. 17:23

  8. 17:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel