Abo
  • Services:
Anzeige
Yosemite läuft auf allen Macs der 2009er Generation.
Yosemite läuft auf allen Macs der 2009er Generation. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

OS X 10.10: Hardwareanforderungen auf niedrigem Niveau

Nach ersten Angaben von Apple ändern sich die Hardwareanforderungen bei OS X Yosemite verglichen mit OS X Mavericks nicht. In den meisten Fällen reichen für OS X 10.10 Rechner der 2009er Generation. Einige Modelle der Jahre 2007 und 2008 werden ebenfalls unterstützt.

Anzeige

Das neue Betriebssystem für Macs OS X 10.10 alias Yosemite wird auf zahlreichen alten Macs funktionieren. Darauf deutet die Developer Preview hin, die Entwickler bereits installieren dürfen. Grob lässt sich sagen: Ist auf einem Rechner bereits OS X 10.9 alias Mavericks installiert, das wir im vergangenen Oktober testeten, dann funktioniert auch die neue Version Yosemite.

Bleibt es bei den derzeitigen Angaben, ist für die Nutzung von Yosemite ein 64-Bit-Mac notwendig. Heruntergeladen wird das neue Betriebssystem über den Mac App Store, es setzt als Grundsystem Mac OS X 10.6.8 alias Snow Leopard voraus. Nur wenn dieses Mac OS X oder eine neuere Version installiert ist, lässt sich das neue OS X 10.10 aufspielen. Mindestens 8 GByte freier Speicherplatz sind notwendig.

Bei der übersichtlichen Apple-Plattform lässt sich das neue Betriebssystem auf zahlreiche Rechner installieren. Für die Desktoprechner Mac Mini wird mindestens das Modell von Anfang 2009 vorausgesetzt. Eine Installation auf dem Mac Pro funktioniert auch mit dem Modell von Anfang 2008. Beim iMac reicht sogar ein Modell von Mitte 2007. Der mittlerweile eingestellte Server Xserve muss von Anfang 2009 sein.

Bei den Notebooks sind etwas neuere Modelle notwendig. Alle Retina-Macbooks werden unterstützt, da für die Pro-Serie Mitte 2007 als Minimum gilt. Die Air-Modelle sollten vom Ende des Jahres 2008 sein. Die eingestellte Macbook-Serie ohne Pro oder Air sollte dem Modell Ende 2008 (Aluminiumvariante) oder Anfang 2009 (Kunststoffmodell) entsprechen.

Mit Yosemite verzichtet Apple darauf, Rechner aus der Softwareunterstützung zu nehmen. Üblicherweise werden mit der Nutzung alter Macs jedoch nicht alle Funktionen angeboten. In der Vergangenheit war etwa Airdrop nicht mit allen Macs möglich. Für Besitzer von Rechnern, die nur noch Mac OS X 10.7 einsetzen können, wird es trotzdem eng. Normalerweise unterstützt Apple nur drei Betriebssystemgenerationen mit Sicherheitsupdates. Es gibt allerdings keine offizielle Lifecycle-Liste, wie das etwa bei Microsoft üblich ist.

Wer für das neue Betriebssystem entwickeln will, muss Xcode 6 in der aktuellen Beta installieren. Sowohl Yosemite als auch Xcode stehen unter developer.apple.com registrierten Entwicklern zur Verfügung. Für die öffentliche kostenlose Beta, die erst später zur Verfügung gestellt wird, können sich Interessierte bereits anmelden. Allerdings ist der Zugang auf eine Million Nutzer beschränkt.

Weitere Informationen zu Yosemite finden sich in unserem Artikel von der Keynote. Yosemite wird laut Apple im Herbst 2014 erscheinen und kostenlos angeboten.


eye home zur Startseite
lostname 04. Jun 2014

Kann ich nicht nachvollziehen, läuft wunderbar. Halte bisher sogar die Umrüstung auf...

Anonymer Nutzer 03. Jun 2014

also mein Dell Inspiron 9300 mit 1,86 Pentium-M Single-core das ich 2005 gekauft habe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Bremen
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. RA Consulting GmbH, Bruchsal
  4. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,50€
  2. (u. a. Wolverine - Weg des Kriegers 3D, Wolverine 1&2, The Return of the First Avenger, Iron Man 1...

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Wer kein Geld mehr hat macht ne Bank auf

    Mopsmelder500 | 14:44

  2. Re: an alle Debian Mitarbeiter ...

    ArcherV | 14:36

  3. Musk denkt letztlich verkehrspolitisch...

    wasabi | 14:35

  4. Stichwort: Äpfel und Birnen vergleichen!

    xbutan | 14:29

  5. Re: Top stabile Server Distro

    ArcherV | 14:25


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel