Abo
  • Services:
Anzeige
Blue Lion soll noch 2016 USB-Unterstützung direkt in OS/2 integrieren.
Blue Lion soll noch 2016 USB-Unterstützung direkt in OS/2 integrieren. (Bild: Arca Noae)

OS/2 Blue Lion: Ein blauer Löwe belebt IBMs Betriebssystem neu

Blue Lion soll noch 2016 USB-Unterstützung direkt in OS/2 integrieren.
Blue Lion soll noch 2016 USB-Unterstützung direkt in OS/2 integrieren. (Bild: Arca Noae)

Von IBMs ehemals vielversprechendem Betriebssystem OS/2 könnte es schon 2016 eine neue Version geben, die der Community helfen soll, auch 20 Jahre später noch das Betriebssystem einzusetzen. Dafür hat Arca Noae eine Lizenz für den einstigen Windows-NT-Konkurrenten bekommen.

Anzeige

Eine neue Version von OS/2 liegt in nicht allzu ferner Zukunft, wie Techrepublic berichtet. Arca Noae, der Distributor des neuen OS/2 mit dem Codenamen Blue Lion, hat dies zudem bestätigt. Der Codename wird allerdings vermutlich nicht der finale Name des Systems sein.

Blue Lion soll laut Techrepublic frühestens im dritten Quartal 2016 erscheinen. Die kurz davor stattfindende Warpstock Europe in Köln wäre dementsprechend ein geeigneter Rahmen für eine Vorstellung. Damit Arca Noae überhaupt das System vermarkten kann, hat das Unternehmen eine Lizenz von IBM erworben.

Blue Lion soll OS/2 in die moderne Zeit überführen, ohne Kompatibilität einzubüßen. Alles was unter OS/2 und eComstation läuft, soll auch mit Blue Lion funktionieren. Arca Noae will dem Betriebssystem vor allem halbwegs moderne Hardware beibringen und seine Entwicklungen entsprechend mit dem Betriebssystem bündeln.

Im Vergleich zur Windows-, Linux- oder Mac-Welt sind das allerdings keine Besonderheiten. Blue Lion beherrscht laut Techrebublic gleich nach der Installation etwa Neuerungen wie USB 1.1 und sogar USB 2.0. Dabei sei zu beachten, dass die Entwicklung an OS/2 bereits vor fast 20 Jahren eingestellt wurde. Blue Lion soll zudem mit modernen ACPI-Versionen zurechtkommen. Auch AHCI für SATA-Laufwerke soll unterstützt werden. Zu den Feinheiten gehört die Unterstützung von Breitbildschirmen. Die waren 1996 selbst im TV-Bereich noch eine Seltenheit und zudem in der Regel röhrenbasiert. Die Ankündigungen lassen darauf hoffen, dass eine Installation auf moderner Hardware gut funktionieren wird. Die Funktionen gibt es zwar bereits, allerdings nur als Addon und nicht als Teil des Betriebssystems.

Zu den Neuerungen gehört laut dem Bericht von Techrepublic die Unterstützung der Installation von OS/2 via USB-Stick. Bei Rechnern, die nicht mehr über optische Laufwerke verfügen, ist das hilfreich. Weitere Neuerungen soll es ebenfalls geben, die sind aber offenbar noch nicht ankündigungsreif.

Eine Preisgestaltung von OS/2 Blue Lion will Acta Noae erst später vorstellen.


eye home zur Startseite
elgooG 06. Nov 2015

Ja, bis auf Legacy-Zwecke wird das Betriebssystem sicher nirgendwo Anwendung finden...

CoDEmanX 06. Nov 2015

Warum nicht Linux nehmen und einen Emulator schreiben für die Programme?

demon driver 05. Nov 2015

Ich betreibe aktuell, aber halt schon seit siebzehn Jahren, einen Server auf OS/2-Basis...

demon driver 05. Nov 2015

Es geht wohl in der Tat mehr oder weniger darum, das gleiche zu machen wie bei...

burzum 05. Nov 2015

Wer lesend kann ist klar im Vorteil: Es geht nicht darum etwas zu ersetzen sondern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  2. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart
  4. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 486,80€
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Nebucatnetzer | 00:44

  2. Re: Ubisoft Trailer...

    marcelpape | 00:41

  3. Re: Das Auto steht eigentlich doch eh nur rum...

    Vollbluthonk | 00:40

  4. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    quineloe | 00:39

  5. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    tsp | 00:37


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel