Origin: Geld-zurück-Garantie bei Downloadspielen

Bei Nichtgefallen gibt es das Geld zurück: EA bietet bei seinem Downloadstore Origin ab sofort eine sehr weitgehende Rücknahmegarantie an.

Artikel veröffentlicht am ,
Origin
Origin (Bild: EA)

Egal, ob es technische Schwierigkeiten gibt oder das Spiel schlicht nicht gefällt: Electronic Arts nimmt in seinem Onlineportal Origin ab sofort Spiele wieder zurück und erstattet den vollen Kaufpreis, wie das Unternehmen in seinem Firmenblog schreibt. Das Angebot gilt allerdings nur für Games, die von EA selbst stammen und über Origin gekauft wurden - also nicht für Titel von Dritt-Herstellern oder -Publishern. Die Geld-zurück-Garantie gilt für PC- und Mac-Titel ab sofort in 20 Ländern. Weitere Länder, darunter Deutschland, sollen im Laufe des Jahres 2013 folgen.

Die Rückgabe ist laut Electronic Arts innerhalb von 24 Stunden nach dem erstmaligen Start eines Spiels oder sieben Tage nach dessen Erwerb möglich. Bei vorbestellten Titeln beginnt die Sieben-Tages-Frist mit der Veröffentlichung des Programms. Die Erstattung des Kaufbetrags soll dann innerhalb von sieben bis zehn Tagen erfolgen. Um ein Spiel zurückzugeben, muss der Kunde in seiner Bestellhistorie die Option "Request a Refund" auswählen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hu5eL 22. Aug 2013

Sehr richtig. !Keine Ironie!

Geggo 21. Aug 2013

Ich muss zugeben ich kam vor dem humble bundle nie mit origin in Berührung. Es ist...

Natchil 20. Aug 2013

Scheint mir eher so das sie nur versuchen Kunden zu bekommen, weil niemand ihre Software...

ndakota79 20. Aug 2013

Ein Punkt für EA - Ändert aber nichts daran, dass sie ein Spiel nach dem anderen kaputt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
O.MG Cable im Test
Außen USB-Kabel, innen Hackertool

Das O.MG Cable kommt wie ein Standard-USB-Kabel daher. Dass es auch ein Hackertool ist, mit dem sich gruselige Dinge anstellen lassen, sieht man ihm nicht an. Obendrein ist es auch noch leicht zu bedienen.
Ein Test von Moritz Tremmel

O.MG Cable im Test: Außen USB-Kabel, innen Hackertool
Artikel
  1. ChatGPT: AI-Chatbots als Hardware-Kaufberater
    ChatGPT
    AI-Chatbots als Hardware-Kaufberater

    Kann uns ChatGPT beim PC-Kauf helfen? Die kurze Antwort: Jein. Wir zeigen Möglichkeiten und Grenzen des Chatbots und geben Tipps, wie man ihn am besten nutzt.
    Eine Anleitung von Martin Böckmann

  2. OXG Glasfaser: Vodafone will auch selbst Open Access anbieten
    OXG Glasfaser
    Vodafone will auch selbst Open Access anbieten

    Bisher kauft Vodafone Deutschland nur bei anderen Open Access ein. Doch das soll sich bald ändern, wie auch der Name seines FTTH-Joint-Ventures.

  3. Fit werden für die Cloud - mit Kubernetes und Ansible
     
    Fit werden für die Cloud - mit Kubernetes und Ansible

    Kaum ein Unternehmen kommt künftig ohne Cloud aus. In drei Onlinekursen der Golem Akademie erfahren Teilnehmer die Grundlagen klassischer Cloudthemen.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • Nur noch heute: Amazon Frühlingsangebote • MindStar: MSI RTX 4080 1.249€, Powercolor RX 7900 XTX OC 999€ • Fernseher Samsung & Co. bis -43% • Monitore bis -50% • Bosch Prof. bis -59% • Windows Week • Logitech bis -49% • Alexa-Sale bei Amazon • 3 Spiele kaufen, 2 zahlen [Werbung]
    •  /