Oreo: Oneplus stoppt Upgrade für Oneplus Five

Nach Hunderten Forenseiten mit zahlreichen Bug-Meldungen stoppt Oneplus das Upgrade auf Android 8.0 für das Oneplus Five. Genaue Gründe gibt der Hersteller nicht an, Nutzer berichten unter anderem über Probleme mit der Akkulaufzeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Oneplus Five
Das Oneplus Five (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der chinesische Smartphone-Hersteller Oneplus hat das drahtlose Upgrade auf Android 8.0 für das Oneplus Five zurückgezogen. Grund sind offenbar einige Bugs, über die Nutzer im offiziellen Forum des Herstellers auf Hunderten Forenseiten berichten.

Stellenmarkt
  1. IT-Support Specialist (m/w/d)
    UnternehmerTUM GmbH, Garching/München
  2. Team Lead Service Delivery Management (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Einen offiziellen Grund für die temporäre Aussetzung der Verteilung gibt Oneplus nicht an. Man wolle die Nutzererfahrung verbessern - was angesichts der Fehlermeldungen der Nutzer auch nötig zu sein scheint.

Probleme bei der Akkulaufzeit und den Bluetooth-Verbindungen

So berichten einige User über eine schlechtere Akkulaufzeit, nachdem sie das Upgrade installiert haben. Andere Nutzer haben Probleme mit Bluetooth-Verbindungen und erleben Abstürze.

Ebenso scheinen die Benachrichtigungen nicht ganz rundzulaufen. So erscheinen einige Apps offenbar nicht in den Benachrichtigungseinstellungen von Oreo. Diese Anwendungen können dann unter Umständen bestimmte Arten der Benachrichtigung nicht korrekt ausführen.

Oneplus Five war nur wenige Monate auf dem Markt

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    06.10.2022, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    07.-10.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wann Oneplus die Verteilung des Upgrades oder einer revidierten Fassung wiederaufnehmen will, ist aktuell nicht bekannt. Oneplus hatte das Five im Sommer 2017 vorgestellt. Das Smartphone hat eine Dual-Kamera und kommt mit einer Ausstattung im Oberklassebereich, kostete bei Erscheinen mit 500 Euro allerdings weniger als andere Topsmartphones.

Im November 2017 hatte Oneplus das Gerät durch das überarbeitete Modell Oneplus 5T ersetzt. Das 5T hat eine fast identische Ausstattung, kommt aber mit einem Display im Format 2:1, einem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und einer Entsperrung durch Gesichtserkennung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Core-i-13000
Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /