Abo
  • IT-Karriere:

Orbit: Bioware veröffentlicht quelloffenes Online-Framework

Bei Dragon Age Inquisition kam es bereits zum Einsatz, jetzt stellt Bioware sein Java-basiertes Online-Framework Orbit der Community zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,
Illustration zu Orbit
Illustration zu Orbit (Bild: Bioware)

Das zu EA gehörende Entwicklerstudio Bioware hat sein Online-Framework Orbit veröffentlicht. Wer Interesse an dem Java-basierten System hat, kann es laut Firmenblog unter anderem bei Github herunterladen und im Rahmen der BSD-Lizenz verwenden.

Stellenmarkt
  1. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  2. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover

Orbit kam laut Bioware bislang vor allem bei Dragon Age Inquisition zum Einsatz. Mit Hilfe des Frameworks sollen sich "verteilte, sichere und skalierbare Onlinedienste" erstellen und verwalten lassen, so die Entwickler.

Die Software ist noch längst nicht fertig und soll weiterentwickelt werden - bei Bioware, aber eben auch durch andere. Orbit ist der erste Open-Source-Code, den das Studio veröffentlicht. Intern verwende man aber schon länger offene Technologien und wolle nun mit Orbit seinen Teil zur Entwicklercommunity beitragen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,99€
  2. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  3. (-25%) 44,99€
  4. 4,31€

tomate.salat.inc 01. Apr 2015

+1, verstehe auch nicht was an der Seite so schwer zu verstehen ist --- vor allem, wenn...

Soley 01. Apr 2015

Da ist jemand aber von seiner Programmiersprache überzeugt ^^ Java hat auch seine...


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 Probe gefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 Probe gefahren Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /