Abo
  • Services:

Orbi: Netgear bringt Router-Doppelpacks mit drei Funkbändern

Router und Extender in einem Paket: Netgear bringt neue Orbi-Tri-Band-Router für das heimische WLAN, die günstiger sind als der RBK50. Das Besondere: in jedem Paket sind zwei Geräte enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Orbi-Router von Netgear haben ein ungewöhnliches Design.
Orbi-Router von Netgear haben ein ungewöhnliches Design. (Bild: Netgear)

Diese leuchtende Säule ist eigentlich ein Router: Netgear hat seine Orbi-Reihe erweitert und die Orbi RBK30 und RBK40 vorgestellt. Es handelt sich dabei um Tri-Band-Router nach dem Standard 802.11ac mit einem Fokus auf Design. Die Produkte sind eine Ergänzung zum RBK50, der bereits im Handel erworben werden kann.

Stellenmarkt
  1. Cluno GmbH, München
  2. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld

Der RBK30 und RBK40 unterscheiden sich im Lieferumfang voneinander. Im RBK30-Paket ist ein AC-2200-Router und ein Wall-Plug Satellite ohne integriertem Ethernet-Switch enthalten. Das RBK40-Set beinhaltet einen Satelliten mit 4-Port-Switch, während die Basisstation in beiden Fällen vier Ports für kabelgebundenes Gigabit-Ethernet hat.

Der AC-2200 ist das Kernstück beider Produkte und eine abgespeckte Version des AC-3000, den man im RBK50-Paket findet. Statt 4x4 MIMO unterstützt der AC2200 mit seinen zwei Antennen nur 2x2 MIMO. Trotzdem verfügt er über die Möglichkeit, Tri-Channel-WLAN mit einem 2,4-Ghz-Band und zwei 5-Ghz-Bändern aufzubauen. Netgear gibt einen theoretischen Datendurchsatz von 800 Mbit/s an. In der Praxis dürfte dieser Wert je nach Signalstärke und Anzahl der WLAN-Geräte im Haushalt stark variieren.

Doppelpack erhöht die effektive Reichweite des Heimnetzes

Abstriche macht Netgear auch bei der Antennenstärke beider neuen Produkte. Dadurch erreichen sie im Gegensatz zum RBK50, der bis zu 700 Quadratmeter abdecken können soll, auf dem Papier maximal 450 Quadratmeter für den RBK30 und knapp 600 Quadratmeter für den RBK40. Für eine bessere Abdeckung können die Routerduos jedoch per Roaming ein Netzwerk mit einer SSID aufspannen.

  • Inhalt des RBK30-Pakets (Bild: Netgear)
  • Inhalt des RBK40-Pakets (Bild: Netgear)
Inhalt des RBK30-Pakets (Bild: Netgear)

Die AC-2200-Basisstation hat zusätzliche Funktionen integriert, die in diesem Preissegment als Standard angesehen werden. Dazu gehören eine VPN-Funktion, eine Kindersicherung sowie Dynamic DNS. Einstellbar sind all diese Funktionen über eine mobile App für Android oder iOS oder klassisch im Webbrowser.

Obwohl beide Orbi-Zugänge günstiger sind als der etwa 430 Euro teure RBK50, sind sie mit 300 US-Dollar für den RBK30 und 350 US-Dollar für den RBK40 keine Schnäppchen. Wann die Produkte erscheinen, sagte Netgear noch nicht. Auf der deutschsprachigen Produktseite weist lediglich ein "Kommt bald" auf eine zeitnahe Markteinführung hin.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. (heute u. a. Eufy Saugroboter für 149,99€, Gartengeräte von Bosch)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Outward 31,99€, Dirt Rally 2.0 Day One Edition 24,29€, Resident Evil 7 6,99€, Football...

DonKamillentee 03. Apr 2017

So sieht es aus. Und TP-Link ... ich hatte mal drei Switches von denen im Einsatz (+ div...

johnripper 31. Mär 2017

...nein, danke!


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

Leistungsschutzrecht: Das Lügen geht weiter
Leistungsschutzrecht
Das Lügen geht weiter

Selbst nach der Abstimmung über die EU-Urheberrechtsreform gehen die "Lügen für das Leistungsschutzrecht" weiter. Auf dieser Basis darf die Regierung nicht final den Plänen zum Leistungsschutzrecht zustimmen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrechtsreform Was das Internet nicht vergessen sollte
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    •  /