Abo
  • Services:
Anzeige
Gerüchten zufolge kommt das nächste iPhone mit Force Touch.
Gerüchten zufolge kommt das nächste iPhone mit Force Touch. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Orb: Force Touch beim iPhone 6S soll Menüwege verkürzen

Gerüchten zufolge kommt das nächste iPhone mit Force Touch.
Gerüchten zufolge kommt das nächste iPhone mit Force Touch. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Apple soll beim iPhone 6S wie zuvor bei der Apple Watch und einigen Macbooks auf Force Touch setzen. Drückt der Benutzer etwas fester auf den Bildschirm, soll das erkannt und beispielsweise ein Kontextmenü aufgerufen werden. Die Bedienung von iOS könnte so viel effizienter werden.

Anzeige

Auf der Apple Watch zeigt Apple, dass ein Touchscreen mehr kann als nur den Fingerkontakt zu erkennen. Zudem erfasst das Display der Smartwatch auch den Druck, mit dem der Benutzer seinen Finger auf den Bildschirm drückt. Beim iPhone 6S, das vermutlich im Herbst vorgestellt wird, soll die Technik ebenfalls eingesetzt werden. Nach einem Bericht von 9to5Mac, der sich auf Insiderinformationen stützt, will Apple so die Bedienung von iOS 9 deutlich vereinfachen.

Intern werde die iOS-Version von Force Touch als Orb bezeichnet. Die Funktion soll den Benutzer schneller zum Ziel führen als bisherige iOS-Versionen. Als Beispiel führt 9to5Mac die Kartenanwendung an: Wer künftig einen interessanten Punkt auf der Karte gefunden hat, muss ihn nur fest drücken, um die Navigationsfunktion zu starten. Bisher sind dazu mehrere Menüoperationen erforderlich: Nach der Suche nach dem Ort muss das Navigations-Icon angetippt und ein weiterer Button zum Start der Navigation berührt werden.

9to5Mac hat noch ein weiteres Beispiel genannt. In der Musik-App soll Force Touch beim festen Antippen eines abgespielten Liedes die meistgenutzten Aktionen in einem Kontextmenü anzeigen - zum Beispiel, um den Song in eine Playlist zu überführen oder bei Benutzung des Streamingdienstes für die Offlineverwendung zu speichern.

Gerüchteweise will Apple die neuen iPhones zusammen mit einem iOS-basierten Apple TV und neuen iPads am Mittwoch, dem 9. September 2015 vorstellen. Da der Montag in den USA ein Feiertag ist, könnte Apple gezwungen sein, wegen der Vorbereitungszeit diesmal auf den üblichen Dienstag als Präsentationstag verzichten zu müssen.


eye home zur Startseite
Sybok 12. Aug 2015

Bei Windows Phone 8.1 sind die Einstellungen sehr unübersichtlich, das stimmt. Bei...

JanZmus 11. Aug 2015

Die Druckstärke lässt sich einstellen

Lemo 11. Aug 2015

Habe ich nicht bestritten, aber es wäre zu Beginn ein Alleinstellungsmerkmal. Natürlich...

Netspy 11. Aug 2015

Also ich bin Rechtshänder und konnte bisher auf alles iOS-Geräten auch mit rechts...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Faurecia Emissions Control Technologies, Germany GmbH, Augsburg
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Einsatzorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1133,00€ statt 1199,00€
  2. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%
  3. für 1,99€ bei Amazon Video in HD leihen (Blu-ray-Preis 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. MWC Shanghai

    LTE-Technologie erreicht Latenz von unter zwei Millisekunden

  2. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  3. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  4. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  5. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  6. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  7. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  8. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  9. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  10. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  3. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Stehpult ausprobiert: Aufstehen gegen Rückenschmerzen
Stehpult ausprobiert
Aufstehen gegen Rückenschmerzen
  1. Stellenmarkt Softwareentwickler haben nicht die bestbezahlten IT-Jobs
  2. Looksee Wellington Neuseeland zieht mehr IT-Experten an
  3. Jobs Deutschland kann seinen IT-Fachkräftemangel selbst lösen

  1. GPL?

    kampfwombat | 02:19

  2. Re: Aber linux ist doch sicher ... wofür braucht...

    strike | 02:11

  3. Re: Hier ebenfalls! Weiter so!

    strike | 01:58

  4. Re: Telekom-Grätsche?

    bombinho | 01:53

  5. Re: Nonchalant? Echt jetzt?

    strike | 01:49


  1. 18:23

  2. 17:10

  3. 16:17

  4. 14:54

  5. 14:39

  6. 14:13

  7. 13:22

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel