• IT-Karriere:
  • Services:

Orange Pi 3 H6: Bastelplatine mit Bluetooth 5 und USB 3.0 ab 30 US-Dollar

Es gibt einen neuen Bastelcomputer aus dem Orange-Pi-Lager. Er bietet moderne Schnittstellen zu einem günstigen Preis. Insgesamt gibt es vier unterschiedliche Modelle.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Orange Pi 3 H6
Der Orange Pi 3 H6 (Bild: Orange Pi)

Der Orange Pi 3 H6 von Shenzhen Xunlong Software ist verfügbar. Der Computer wird für 30 bis 40 US-Dollar in vier Konfigurationen bei Aliexpress angeboten. Laut den technischen Daten unterscheiden sich diese nur beim Speicherausbau. Es gibt den Computer mit 1 oder 2 GByte RAM sowie mit einem leeren oder mit 8 GByte gefüllten eMMC-Slot. Jede Verbesserung kostet 5 US-Dollar, so dass die Variante mit mehr Arbeitsspeicher und mitgeliefertem Flash 40 US-Dollar kostet.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Hannover
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Pfungstadt

Die restlichen Ausstattungsmerkmale gelten für alle Modelle. Als Hauptprozessor arbeitet ein Quadcore Cortex-A53 mit 1,8 GHz (Allwinner H6). Die GPU-Einheit besteht aus einem Mali T720. Funk- und netzwerktechnisch ist der Rechner gut angebunden. So gibt es Dual-Band-WLAN nach 802.11ac und Bluetooth 5.0. Ein GbE-Chip von Realtek sorgt für die lokale Netzwerkanbindung.

Der Orange Pi 3 hat unter anderem vier USB-3.0-Anschlüsse sowie zwei Buchsen des Typs USB 2.0. Eine davon fungiert als OTG-Buchse. Für weitere Anschlüsse gibt es GPIO (UART, 26 Pins). Die 64 x 90 Milimeter große Platine bietet zudem Platz für Klinke, HDMI und eine Antenne. Einen PCIe-Slot für M.2-Karten gibt es auch (PCIe x1 2.0).

Für den Betrieb braucht es noch eine externe Stromversorgung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deal des Tages: Honor MagicBook 15 15,6 Zoll Full-HD-IPS Ryzen 5 für 548,53€, Asus ROG...
  2. (u. a. be quiet! Dark Rock Pro TR4 CPU-Kühler für 62,90€, be quiet! Dark Base Pro 900 rev.2 Big...
  3. 94,99€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Boxsets, Neuheiten, 10 Blu-rays für 50€, Hörspiele, Serien)

Burnz84 30. Jan 2019

Sorry, nicht mehr an den Thread gedacht. Das kann ich dir nicht genau sagen. Ich wollte...

SpaceReptile 24. Jan 2019

Ist dieser "PI Klon" mit win10 ARM kompatibel? würd mich interessieren denn Normale Pi...

LoudHoward 24. Jan 2019

Hat jemand den Link zum bestellen? Auf der Seite des Hersteller kommt man nur zum Vorgaenger

maxule 24. Jan 2019

Finde ich auch nett. Zumal ein MiniPCIe Port da ist. Da habe ich ein FPGA Modul für die...

gadthrawn 24. Jan 2019

Die TV Boxen haben normalerweise mehr Platz auf der Platine. Speicherchips und...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020

Ds Spiel soll für alle aktuellen Plattformen im November 2020 erscheinen.

Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020 Video aufrufen
Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

HTTPS/TLS: Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft
HTTPS/TLS
Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft

Viele Webseiten müssen ihre Zertifikate tauschen, da sie von Zwischenzertifikaten ausgestellt wurden, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Von Hanno Böck

  1. Nach Safari Chrome und Firefox wollen nur noch einjährige Zertifikate
  2. Sicherheitslücke GnuTLS setzt Session-Keys auf null
  3. Sectigo Abgelaufenes Root-Zertifikat entfacht Ärger

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /