Oral-B Smartseries: Elektrische Zahnbürste mit Smartphone-Anschluss

Oral-B will eine elektrische Zahnbürste mit Bluetooth 4.0 vorstellen, die mit einer Smartphone-App kommuniziert und damit auch programmiert werden kann. So soll eine individuell zugeschnittene Zahnpflege nach Anleitung möglich werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektrische Zahnbürste mit Bluetooth
Elektrische Zahnbürste mit Bluetooth (Bild: Oral-B)

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona (MWC) will Oral-B eine Zahnbürste präsentieren, die sich mit dem Smartphone ihres Besitzers austauschen kann. Dabei werden per Bluetooth 4.0 nicht nur die Putzgewohnheiten an das Mobilgerät übermittelt und dort aufgezeichnet, sondern es findet auch eine Kommunikation in die andere Richtung statt: Die Oral-B-App kann die Pflegemodi und die Laufdauer beeinflussen. Die App soll für iOS und Android erscheinen.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  2. IT-Administrator*in (m/w/d)
    Possehl Spezialbau GmbH, Sprendlingen (Home-Office)
Detailsuche

Im Idealfall wird nicht der Benutzer, sondern auch sein Zahnarzt die Zahnbürste entsprechend programmieren, dass individuelle Problemstellen besser gesäubert werden. Die Pflegeanleitung auf dem Bildschirm des Smartphones zeigt an, wo der Bürstenkopf platziert werden soll. Die App soll währenddessen auch noch aktuelle Nachrichten, Wetterinformationen und Ähnliches einblenden, um für entsprechende Kurzweil zu sorgen. Wenn es Zeit wird, den Bürstenkopf zu wechseln und Oral-B neuen Umsatz zu generieren, macht die App den Besitzer darauf aufmerksam.

  • App von Oral-B (Bild: Oral-B)
  • Bluetooth-Zahnbürste mit Smartphone-Anbindung (Bild: Oral-B)
  • Smartseries-Bluetooth-Zahnbürste mit Smartphone-Anbindung (Bild: Oral-B)
Bluetooth-Zahnbürste mit Smartphone-Anbindung (Bild: Oral-B)

In der Zahnbürste selbst werden die Daten von bis zu 20 Zahnputzsessions abgelegt, so dass nicht jedes Mal das Smartphone mit ins Badezimmer genommen werden muss, um den Datenabgleich vorzunehmen. Dann gibt es allerdings auch keine interaktive Putzanweisung.

Die Bluetooth-Zahnbürste soll ab Frühjahr 2014 in Deutschland in begrenzter Stückzahl auf den Markt kommen. Die iOS-App soll im Mai und die für Android im Juli 2014 zur Verfügung stehen. Den Preis für die Zahnbürste verriet Oral-B bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

ichbinsmalwieder 28. Apr 2014

Ich habe mir vor kurzem eine Oral-B-Zahbürste mit 2 AA-Batterien für die Reise gekauft...

Lala Satalin... 24. Feb 2014

Ach ehrlich? Quelle?

Legacyleader 24. Feb 2014

Nein die landen natürlich bei der Krankenkasse und deiner Zahnersatzversicherung damit...

kain 24. Feb 2014

Ich finde vor 15 Jahren war alles besser und das mit dem Internet war nicht wirklich...

caldeum 23. Feb 2014

Könnte für eine neue Art der Zufriedenheit sorgen. Sogar für alle, wenn Konkurrent Apple...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /