Abo
  • Services:
Anzeige
Genau genommen ist Java ja eigentlich auch nur Kaffee.
Genau genommen ist Java ja eigentlich auch nur Kaffee. (Bild: Flickr.com, Pittaya/CC-BY 2.0)

Eine API ist ein Aktenschrank ist ein Hamburger ist kompliziert

Den Normalos wird nun also von Anwälten und Zeugen erklärt, was eine API ist. Der zwischen Google und Oracle umstrittene Code der APIs umfasst etwa 11.000 Zeilen. Für Oracle ist das signifikant, immerhin hätten die Apollo-Mondlandefähren nur 10.000 Zeilen Code genutzt, hieß es in der Eröffnungsrede der Anwälte. Für Google ist die Menge an Code allerdings lächerlich gering. Sie umfasst weniger als 0,1 Prozent der über 15 Millionen Zeilen Android-Code. Die 37 "kopierten" API-Packages hat Google nach eigenen Angaben zudem um über 100 erweitert, um sein Betriebssystem zu erstellen.

Schon die Nennung dieser Zahlen soll offenkundig manipulieren und die Jury nicht aufklären, da hier Äpfel mit Birnen verglichen werden. Vor allem Google versucht deshalb, der Jury das Konzept von APIs näherzubringen - allerdings seinerseits mit seltsamen Analogien. Google-Anwalt Robert van Nest nutzt dafür etwa den Vergleich mit einem Aktenschrank mit der Bezeichnung "java.lang". Die Schubladen tragen Markierungen wie Math. Der Schrank ist also die API. Die Schubladen sind Klassen der API. Die Akten in den Schubladen sind die Methoden, wobei der Name auf der Akte die Methodendeklaration darstellt, der Inhalt der Akte die unterschiedlichen Implementierungen von Oracle und Google.

Anzeige

Das soll wohl suggerieren, dass man sich nach einem Wechsel in ein anderes Büro schnell zurechtfinden kann, wenn alle Schränke auf dieselbe Weise sortiert sind. Für den Fall, dass diese Analogie der Jury noch nicht genug weitergeholfen hat, versuchte es der ehemalige Google-Chef Eric Schmidt noch mit einem anderen Vergleich: Steckdosen und Stromnetze. Der Sun-Chef während der ersten Android-Entwicklungen, Jonathan Schwartz, zog dann noch Speisekarten als Analogie heran.

Selbst für Richter Alsup ergab das keinen Sinn. Schwartz bleibt dennoch bei Speisekarten verschiedener Restaurants. Wenn zwei Restaurants Hamburger führen, wären die Karten die API, die speziellen Burger im jeweiligen Restaurant wären dann die unterschiedlichen Implementierungen.

Code und Erklärungen sind schwer zu verstehen

Der ehemalige Android-Entwickler im Team von Google, Dan Bornstein, versuchte sich dagegen an einer handfesten Erklärung einer Java-API. Dazu schrieb er kurzerhand einfach Code auf, der die Implementierungen der Methode Math.max zeigte. Der EFF-Aktivist Parker Higgins hat die Skizze für seine Berichterstattung nachgestellt.

Letztlich verlas Richter Alsup eine Definition, was die in dem Rechtsstreit diskutierten APIs eigentlich sind. Als er geschlossen hatte, habe der Richter nachgefragt, ob die Erklärung noch einmal verlesen werden solle, berichtet die Motherboard-Redakteurin Sarah Jeong. Daraufhin meldete sich die gesamte Jury, die offenbar nichts verstanden hatte.

 Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrtKonkurrenzkämpfe von Implementierungen und Smartphone-Herstellern 

eye home zur Startseite
a user 07. Jun 2016

Also mich wundert die Verwirrung der Geschworenen nicht. Die Analogien sind keine, nicht...

a user 07. Jun 2016

Das diese Behauptung im Artikel steht macht diese nicht unbedingt richtiger. Es gab...

mnementh 26. Mai 2016

Ich versuche mal Deine wirren Sätze zu deuten (Apache hat 0 Interfaces geschrieben, die...

p4m 26. Mai 2016

Weil wir in DE ein zu einhundert Prozent kodifiziertes Rechtssystem haben. Elemente wie...

Niotras 26. Mai 2016

Ich bin in diesem Fall auch auf Google's Seite. Das ist totaler Schwachsinn den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  4. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 24,04€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  2. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45

  3. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  4. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35

  5. Re: Kann von Tuxedo nur abraten

    BLi8819 | 01:32


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel