Oracle: Übernahme des Analysespezialisten Moat eingeleitet

Analyse von Cloud-Daten: Oracle übernimmt Moat und damit eine Auswahl an Software für Marketingstudien. Kunden könnten in Zukunft Oracle-Produkte mit statistischen Auswertungen in der Cloud erwarten.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Moat-Software lassen sich verschiedene Statistiken aus Cloud-Daten erstellen.
Mit Moat-Software lassen sich verschiedene Statistiken aus Cloud-Daten erstellen. (Bild: Moat)

Der IT-Konzern Oracle hat den Kauf des Cloud-Unternehmens Moat bekannt gegeben. Es soll in den Oracle-Zweig Data Cloud integriert werden. Trotzdem sollen die Marke Moat und damit verbundene Produkte weiter bestehen bleiben, heißt es. Moat bietet Kunden Analysesoftware zu Marketingzwecken an.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter:in Marketing Schwerpunkt Digital/Web (m/w/d)
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
  2. Berater Krankenhausinformationssystem (KIS) Neueinführungen (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, deutschlandweit
Detailsuche

In einer offiziellen Ankündigung sagt Eric Roza, Abteilungsleiter bei Oracle Data Cloud: "Ich bin erfreut, den Chef Jonah Goodhart und das gesamte Moat-Team bei Oracle Data Cloud begrüßen zu dürfen." Ferner hebt Roza das rasante Wachstum von Moat von über 100 Prozent im vergangenen Jahr hervor.

Große Kunden nutzen Moat-Dienste

Moat hat bereits Aufträge für mehrere große Kunden erledigt. Zu ihnen zählen Procter & Gamble, Unilever und Nestlé. Auch Firmen wie Facebook, Espn und Nbcuniversal haben Moat-Analysesoftware bereits verwendet. Insgesamt habe Moat mehr als 600 Kunden bedient, heißt es in der Pressemitteilung. Diese Kunden und Partnerschaften gehen durch die Übernahme an Oracle über.

Moat-Software analysiert große Datenmengen, beispielsweise in der Cloud, um diese auszuwerten und in Diagrammen und Übersichten anzuzeigen. Das soll für Marktstudien und digitales Marketing nützlich sein.

Golem Akademie
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein Absatz in der Pressemitteilung lässt Schlüsse auf Änderungen in der Produkt-Roadmap von Moat zu. Oracle untersuche derzeit die Produktaufstellung des Unternehmens und behält sich Änderungen vor. Einen Termin, an dem die Übernahme abgeschlossen sein wird, nannten beide Unternehmen bisher nicht. Momentan ist lediglich der Vertrag unterzeichnet worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /