Oracle: Notfallupdate für Java 7 und 8

Eine gefährliche Sicherheitslücke in Java 7 Update 97 und Java 8 Update 73/74 hat Oracle veranlasst, außerplanmäßig ein Sicherheitsupdate zu veröffentlichen. Server sind nicht betroffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Oracle hat neue Updates für Java 7 und 8 veröffentlicht.
Oracle hat neue Updates für Java 7 und 8 veröffentlicht. (Bild: Andreas Donath)

Mit einem Security Advisory alarmiert Oracle die Nutzer von Java 7 und 8. Betroffen sind Nutzer, die nicht vertrauenswürdigen Code im Browser ausführen. Angreifer können dementsprechend mit manipulierten Webseiten Code auf den Systemen ausführen, indem aus der Sandbox ausgebrochen wird. Server- oder Desktopanwendungen sind ausdrücklich nicht betroffen.

Stellenmarkt
  1. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. ServiceNow Experte (Inhouse) (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
Detailsuche

Die Sicherheitslücke wird von Oracle mit 9,3 von 10 Punkten eingestuft. Unter anderem auch, weil die Informationen zum Ausnutzen der Sicherheitslücke frei verfügbar sein sollen. Zudem ist die Komplexität, die Sicherheitslücke auszunutzen, nur auf der mittleren Stufe. Mit baldigen Angriffen ist also zu rechnen.

Für Java-Anwender steht im Download-Bereich Java 8 Update 77 bereit. Updates für Java 7 gibt es nur mit einem Langzeitsupport-Vertrag.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


photoliner 29. Mär 2016

Ja, es gibt genormte Scheiße. Schau mal nach Tests von Flugzeugtoiletten. SCNR

bstea 26. Mär 2016

Noch gefährlicher als Layer 9, Klugschiss von Kommentatoren aus dem Internet?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /