Oracle: "Java ist nicht das neue Cobol"

Auf der Qcon 2012 hat Java-Entwickler Simon Ritter Pläne für die kommenden Java-Versionen preisgegeben. Demnach hat Oracle mit der Programmiersprache noch viel vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Oracle hat mit Java noch viel vor.
Oracle hat mit Java noch viel vor. (Bild: Oracle)

Eine aussterbende Sprache wie Cobol sei Java nicht, sagte Oracle-Entwickler Simon Ritter auf der diesjährigen Qcon 2012 in London. Sein Arbeitgeber habe mit der Programmiersprache noch viel vor. Konkret soll das JDK 9 im Jahre 2015 veröffentlicht werden. Weitere Versionen sollen alle zwei Jahre folgen, das JDK 12 demnach 2021. "Java ist nicht das neue Cobol", lautete der Titel der Präsentation, wie The Register berichtet.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) - Planung und Betrieb des Kommunikationsnetzes
    Universität Hamburg, Hamburg
  2. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
Detailsuche

Im JDK 8 soll mit dem Projekt Nashorn die Verarbeitung von Javascript deutlich beschleunigt werden. Nashorn soll die in Java geschriebene Javascript-Engine Rhino ersetzen. Ferner soll die Java Mobile Edition abgeschafft werden, denn mit zunehmender Speicherkapazität und Prozessorleistung soll die Desktopausgabe Java SE auch auf mobilen Geräten laufen.

Bereits mit JDK 9 soll die Leistung der JVM verbessert und Java vor allem für die Verwendung auf Hypervisoren optimiert werden.

Objektorientiertes Java?

Mit auf der Liste der Neuerungen steht eine bessere Skalierung von Embedded-Systemen bis hin zu Servern. Zusätzlich soll die Programmiersprache bereits mit JDK 10 für Big Data optimiert werden, etwa mit 64-Bit-Unterstützung und großen Datenfeldern. Mit dem JDK 10 oder später soll Java objektorientiert werden. Statt wie bisher beispielsweise mit primitiven Datentypen zu arbeiten, könnten dann einheitliche Typen durchgehend Objekte bereitstellen. Allerdings müsse das noch diskutiert werden, sagte Ritter.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Unity Basiswissen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Während die Änderungen für JDK 8 bereits feststehen, seien Pläne für die folgenden Versionen noch "nicht in Stein gemeißelt," sagte Ritter. Es sollen keine Änderungen vorgenommen werden, die die Programmierung erschweren oder Java fehleranfälliger machen würden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


marhaxus 14. Okt 2014

Tut mir leid, aber ich habe noch nie solch eine gequirlte Sch.. gelesen. Scheinbar kennt...

HaPeGe 15. Dez 2012

Nicht ganz ! In der Sparkassen-Organisation laufen für die Geldautomatentransaktionen...

HaPeGe 15. Dez 2012

Hallo zusammen, Euch allen erst einmal zur Information über COBOL: im kaufmännischen und...

Amüsierter Leser 02. Apr 2012

In der Ausbildung verwendet: Ja. Viele Entwickler mit Java Know How? Nein, eher viele...

VirtualInsanity 02. Apr 2012

Problematisch ist meines Wissens hauptsächlich Auto-Boxing/-Unboxing, wenn man sehr...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /