Abo
  • Services:
Anzeige
Oracles Umsätze im Cloud-Geschäft steigen rasch.
Oracles Umsätze im Cloud-Geschäft steigen rasch. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Oracle: Cloud-Geschäft lässt Umsatz rapide ansteigen

Oracles Umsätze im Cloud-Geschäft steigen rasch.
Oracles Umsätze im Cloud-Geschäft steigen rasch. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Cloud sei Dank: In vielen Bereichen verzeichnet Oracle sinkende Verkaufszahlen, das Cloud-Geschäft allein hat jedoch die Umsatzerwartungen von Analysten übertroffen. Jetzt gilt es, sich auf dem von AWS dominierten Markt weiter zu etablieren.

Das boomende Cloud-Geschäft hat dem SAP-Konkurrenten Oracle im letzten Geschäftsquartal mehr Umsätze als erwartet eingebracht. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum stieg der Gewinn in den drei Monaten bis Ende Februar 2017 um fünf Prozent auf 2,24 Milliarden US-Dollar (2,09 Milliarden Euro), wie der Konzern am 15. März 2017 nach US-Börsenschluss mitteilte.

Anzeige

Die Prognosen der Analysten wurden damit übertroffen: Die Erlöse stiegen um zwei Prozent auf 9,2 Milliarden US-Dollar. Im Cloud-Bereich wuchs der Umsatz um 62 Prozent, während es im klassischen Geschäft mit Software-Lizenzen ein deutliches Minus gab.

Am Markt kamen die Zahlen gut an, die Oracle-Aktie stieg nachbörslich um über drei Prozent. Die negativen Ergebnisse in anderen Kerngeschäften wurden durch das positive Cloud-Geschäft kompensiert. Oracle stellt beispielsweise auch proprietäre Datenbanksysteme, das Server-Betriebssystem Solaris und die weit verbreitete Programmiersprache Java zur Verfügung.

Starker Konkurrenzkampf im Cloud-Geschäft

Auf dem globalen Markt ist Oracle ein relativ kleiner Wettbewerber, wie aus einem Bericht des Marktforschungsinstituts Canalys hervorgeht. Im vierten Quartal 2016 konnte das Unternehmen zwar wachsen, doch bescherte ihm das lediglich einen Anteil von 1,7 Prozent des Cloud-Marktwertes und damit eine Position hinter Mitbewerbern wie Alibaba, IBM, Google, Microsoft und Amazon Web Services. Gerade AWS konnte den Markt mit knapp 34 Prozent Anteil zum Großteil für sich beanspruchen.

Aus dem Canalys-Bericht geht auch hervor, dass Oracle in Zukunft stärker in den asiatischen Markt investieren will, auf dem der Konkurrent Alibaba stark vertreten ist. Das erste Ziel der Asien-Expansion von Oracle soll demnach China sein.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. C.B.C. Computer Business Center GmbH, Frankfurt
  3. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  4. TenneT TSO GmbH, Dachau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. bei Alternate.de
  3. 30,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs

  2. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  3. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  4. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  5. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  6. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt

  7. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  8. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  9. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  10. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Selbst verschuldet.

    Dwalinn | 10:25

  2. Re: Warum sind smart Lautsprecher so beliebt?

    TomasVittek | 10:24

  3. Re: Bastelplatine?

    DY | 10:22

  4. Re: Datenbanken, Container, Virtuelle Server...

    JouMxyzptlk | 10:22

  5. Re: Fallschirme beim Testflug

    Psy2063 | 10:22


  1. 10:33

  2. 10:16

  3. 09:40

  4. 09:08

  5. 09:06

  6. 08:33

  7. 08:01

  8. 07:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel