Abo
  • IT-Karriere:

Optiplex 7070 Ultra: Dell erfindet den AiO-PC neu

Wer bisher einen All-in-One-Rechner gekauft hat, war auf ein System oder ein Display festgelegt. Dells Ansatz kombiniert einen aufrüstbaren Mini-PC im Monitorarm mit einem fast beliebigen Bildschirm, wobei nur ein einziges Kabel hinter den Tisch führt.

Artikel veröffentlicht am ,
Optiplex 7070 Ultra
Optiplex 7070 Ultra (Bild: Dell)

"Der Desktop, den du nicht erwarten würdest": Unter diesem Slogan hat Dell den Optiplex 7070 Ultra vorgestellt, einen definitiv ungewöhnlichen All-in-One-PC. Bisherige Lösungen bestehen aus im Display verbauter Hardware - etwa Apples iMacs - oder aber kombinieren einen kleinen Rechner, welcher hinter den Bildschirm gesteckt wird - typische Micros wie Dells Optiplex 7050 MFF. Beide Ansätze haben einige Nachteile, etwa mangelnde Aufrüstbarkeit, keine Flexibilität beim Monitor oder Kabelsalat hinter dem System. Der Optiplex 7070 Ultra soll das Beste der zwei Varianten kombinieren, ohne deren Einschränkungen zu haben.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Hierfür hat Dell ein Compute-Modul entwickelt, das von oben in den Monitorarm eingelassen wird. Selbst auf den zweiten Blick ist der Optiplex 7070 Ultra kaum als AiO-System zu erkennen, erst die Lüftungsschlitze verraten den kleinen Rechner. Das Compute-Modul kann in zwei Arten von Halterungen stecken: Die neigbare Variante eignet sich für 24-Zoll-Displays, die zusätzlich auch höhenverstellbare für Panels mit bis zu 27 Zoll. Hierbei wird der eigentliche Monitor schlicht von vorne montiert, genauso wie beim Zusammenbau eines regulären Bildschirms. Unterstützt werden Modelle der E-, der Professional- und der Ultrasharp-Reihe. Wer den Offset-Vesa-Mount verwendet, kann auch 32- oder 40-Zöller nutzen und ist nicht mehr auf Dell-Monitore festgelegt.

Mit 256 x 96 x 19,7 mm fällt der eigentliche Rechner ziemlich kompakt aus. In ihm stecken verlötete Intel-Quadcores der U-Serie (Whiskey Lake) inklusive vPro-Chips, allerdings hat Dell das Power-Limit für mehr Geschwindigkeit von 15 Watt auf 25 Watt erhöht und verwendet eine aktive Kühlung. Das Compute-Modul hat zwei SO-DIMM-Bänke für bis zu 64 GByte an DDR4-2400-Speicher, zudem kann eine M.2-2230-SSD mit bis zu 1 TByte Kapazität und ein weiteres 2,5-Zoll-Sata-Laufwerk montiert werden. Dell installiert Windows 10 (Home oder Pro) oder Linux (Ubuntu 18.04 LTS) vor. Als Wireless-Kärtchen in M.2-2230-Bauweise stehen eine Intel AX6200 mit 802.11ax-WLAN alias WiFi6 samt Bluetooth 5 oder eine QCA61x4A von Qualcomm mit 802.11-ac-WLAN und Bluetooth 4.2 zur Auswahl.

  • Dell Optiplex 7070 Ultra (Bild: Dell)
  • Dell Optiplex 7070 Ultra (Bild: Dell)
  • Dell Optiplex 7070 Ultra (Bild: Dell)
  • Dell Optiplex 7070 Ultra (Bild: Dell)
  • Dell Optiplex 7070 Ultra (Bild: Dell)
  • Dell Optiplex 7070 Ultra (Bild: Dell)
  • Dell Optiplex 7070 Ultra (Bild: Dell)
  • Dell Optiplex 7070 Ultra (Bild: Dell)
Dell Optiplex 7070 Ultra (Bild: Dell)

Das Compute-Modul hat zwei USB-C-Anschlüsse mit 3.2-Gen2-Geschwindigkeit, wovon beide Displayport und einer auch Power-Delivery für den Bildschirm unterstützt. Hinter dem Optiplex 7070 Ultra verläuft daher nur ein USB-C-Kabel, welches an einem 65-Watt-Netzteil hängt. Klassische USB-A-Buchsen, ein RJ-45 für Gigabit-Ethernet und ein Klinkenanschluss runden das Compute-Modul ab. Die Öse für ein Kensington-Schloss und eine Sicherheitsschraube sind obligatorisch. Dell verkauft den Optiplex 7070 Ultra ab September 2019, bisher liegen uns noch keine Preise vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 139,00€ (Bestpreis!)

gadthrawn 22. Aug 2019 / Themenstart

https://www.golem.de/news/prodesk-400-und-600-g5-hp-kuendigt-neue-mini-rechner-an-1907...

IceFoxX 21. Aug 2019 / Themenstart

Jop es ist Bashing es geht hier nicht um Apple es wurde nicht diese bescheuerte Halterung...

quineloe 21. Aug 2019 / Themenstart

Hier geht es aber immer noch um Businesslösungen. D.h. jeden Tag drei neue Geräte durch...

IceFoxX 21. Aug 2019 / Themenstart

Uff auf dauer würde ich so was definitiv nicht wollen und irgendwie glaube ich das sich...

longthinker 21. Aug 2019 / Themenstart

Was für eine sinnlose Aussage! Erst behauptest du, dass es nichts neues sei, dann...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    •  /