OptiNAND: Western Digital will Datendichte von HDDs mit Flash erhöhen

2,2 TByte Daten pro Platter: Western Digital will ohne anfälliges SMR eine hohe Datendichte auf HDDs versichern. Dabei hilft Flash-Speicher.

Artikel veröffentlicht am ,
OptiNAND soll bei der Erhöhung der Datendichte auf HDDs helfen.
OptiNAND soll bei der Erhöhung der Datendichte auf HDDs helfen. (Bild: Western Digital)

Western Digital hat eine neue Festplatte mit 20 TByte Speicherkapazität vorgestellt. Das Laufwerk verwendet die neue Technik OptiNAND und lagert Metadaten auf einen separaten Flash-Speicher aus. Es handelt sich dabei explizit nicht um eine neue Art von SSHD, die mit Flash-Cache Schreib- und Lesevorgänge beschleunigen soll. Stattdessen verspricht Western Digital eine höhere Datendichte auf den Plattern, ohne stark einschränkende Techniken wie das Überlappen von Datensektoren mit Shingled Magnetic Recording (SMR) nutzen zu müssen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Technische Universität München, Garching
  2. Master Data Specialist (m/w / divers)
    edding Aktiengesellschaft, Ahrensburg
Detailsuche

Laut dem IT-Magazin Ars Technica, das mit Western Digital gesprochen hat, sollte eine OptiNAND-Festplatte gerade bei Sync Writes wesentlich schneller arbeiten. Schreibgeschwindigkeiten sollten sich mehr der sequentiellen Schreibleistung anpassen. Einige Programme verwenden solche Schreibvorgänge, um einen Teil des Festplattenspeichers nur für die eigenen Zwecke zu reservieren, etwa Datenbanken und virtuelle Maschinen.

2,2 TByte pro Scheibe

Die neue OptiNAND-Festplatte soll 2,2 TByte an Daten pro Platter speichern können. Insgesamt neun Scheiben sind in der 20-TByte-Version verbaut. Dabei wird, wie erwähnt, nicht SMR für höhere Datenkompression genutzt, sondern die von Western Digital umgenannte EAMR-Technik EPMR. Durch die geringere Überlappung von Sektoren sollte die Leistung der Platte erhöht werden. Auch müssen Sektoren in einigen Fällen nicht komplett neu geschrieben werden, was die Betriebsdauer theoretisch erhöhen kann.

Western Digital 4TB Elements Desktop externe Festplatte USB3.0

Die Hybrid-Technik will Western Digital in möglichst allen eigenen Festplatten verbauen. Zunächst werden aber Enterprise-Laufwerke damit ausgestattet. "Das Unternehmen wird noch in diesem Jahr mit der Ankündigung marktspezifischer, anwendungsoptimierter Produkte für sein gesamtes Portfolio beginnen.", heißt es in der Pressemitteilung per E-Mail. Einen genauen Erscheinungstermin dafür gibt es aber noch nicht. Zurzeit testet WD das System bei ausgewählten Partnern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  2. iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
    iPhone-Bildschirm
    iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

    Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

  3. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /