Abo
  • Services:
Anzeige
Das Optimus 3D Max ist ab Mai 2012 in Europa erhältlich.
Das Optimus 3D Max ist ab Mai 2012 in Europa erhältlich. (Bild: LG)

Optimus 3D Max: LGs zweites 3D-Smartphone kommt nach Deutschland

Das Optimus 3D Max ist ab Mai 2012 in Europa erhältlich.
Das Optimus 3D Max ist ab Mai 2012 in Europa erhältlich. (Bild: LG)

LG hat bekanntgegeben, dass das Optimus 3D Max in Kürze in Europa und damit auch in Deutschland ausgeliefert wird. Das Android-Smartphone ist mit einem 3D-Display bestückt und der Nachfolger des Optimus 3D P920.

Das Optimus 3D Max wird in Deutschland voraussichtlich ab Anfang Mai 2012 erhältlich sein. Laut LGs Presseagentur wird das Gerät für 499 Euro verkauft. Einige Händler listen es schon für etwas weniger. In Korea wird das Optimus 3D Max bereits unter dem Namen Optimus 3D Cube vertrieben.

Anzeige

Beim Optimus 3D Max handelt es sich um LGs zweites Android-Smartphone mit autostereoskopischem 4,3-Zoll-Touchscreen-Display (480 x 800 Pixel). Das 3D-Smartphone ist 20 Gramm leichter (148 g) und 2 mm dünner (9,6 mm) als das Optimus 3D P920. Zudem ist das Display durch Gorilla Glass 2 besser vor Kratzern geschützt.

Für mehr Rechenleistung soll ein Dual-Core-Prozessor vom Typ OMAP4430 mit 1,2 GHz sorgen. Im Vorgänger steckt ebenfalls ein OMAP4-Prozessor, seine beiden Kerne werden aber mit 1 GHz getaktet.

Beim Speicherausbau hat sich nichts verändert, es gibt 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte internen Flashspeicher, über eine Micro-SD-Karte können bis zu 32 GByte externer Flashspeicher nachgerüstet werden.

3D aufnehmen und anschauen

Auch das Optimus 3D Max kann mit seinen zwei rückwärtigen 5-Megapixel-Kameras 3D-HD-Videos (720p) aufzeichnen. Die Frontkamera nimmt in VGA-Auflösung auf.

  • LG Optimus 3D Max
  • LG Optimus 3D Max
LG Optimus 3D Max

Das Smartphone hat einen HDMI-Anschluss, über den auch die 3D-Aufnahmen auf einem 3D-Fernseher oder 3D-Projektor ausgegeben werden können. Zudem beherrscht es DLNA, unterstützt HSPA+ mit bis zu 21 MBit/s sowie WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0 und NFC.

Das vorinstallierte Android-Betriebssystem wird wie auf dem Mobile World Congress (MWC) 2012 angekündigt die Versionsnummer 2.3 (Gingerbread) tragen. Wann das in Aussicht gestellte Update auf Android 4.0 folgt, steht laut LGs Pressagentur weiterhin noch nicht fest.


eye home zur Startseite
Merle 24. Apr 2012

Beides ist möglich. Es gibt für das LG Real3D ein SDK um Programme/Spiele mit dem 3D...

Andreas Horb 24. Apr 2012

Ich habe ebenfalls das O3D und bin genauso begeistert von dem 3D Effekt. Jedoch habe ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. kubus IT GbR, Dresden
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. IS4IT GmbH, Oberhaching


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 184,90€ + 3,99€ Versand
  2. 117,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  2. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  3. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1

  4. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern

  5. Equal Rating Innovation Challenge

    Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  6. Firmenstrategie

    Intel ernennt Strategiechefin und gründet AI-Gruppe

  7. APFS unter iOS 10.3 im Test

    Schneller suchen und ein bisschen schneller booten

  8. Starship Technologies

    Domino's liefert in Hamburg Pizza per Roboter aus

  9. Telekom Stream On

    Gratis-Flatrate für Musik- und Videostreaming geplant

  10. Nachhaltigkeit

    Industrie 4.0 ist bisher kein Fortschritt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. so neu ist das langezogene display aber nicht...

    Rulf | 16:27

  2. Re: Braucht wer?

    dEEkAy | 16:27

  3. Re: Na ja...

    Muhaha | 16:27

  4. git - Relevanz

    mxcd | 16:26

  5. Re: Endlich wird aufgeräumt

    throgh | 16:26


  1. 15:55

  2. 15:27

  3. 15:22

  4. 13:59

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:09

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel