Abo
  • IT-Karriere:

Optimus 3D: LG bringt Android-4-Update nach langer Verspätung

Mit einer Verspätung von mehreren Monaten hat LG für das Optimus 3D alias P920 ein Update auf Android 4.0.4 alias Ice Cream Sandwich bereitgestellt. In den vergangenen Wochen haben andere LG-Smartphones bereits das Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Optimus 3D erhält Android 4.0 nach langer Wartezeit.
Optimus 3D erhält Android 4.0 nach langer Wartezeit. (Bild: LG)

Seit langem haben Besitzer eines Optimus 3D alias P920 auf das Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich gewartet. Im November 2011 hatte LG das Update auf Android 4.0 eigentlich für das zweite Quartal 2012 versprochen und es einen Monat später auf das dritte Quartal 2012 verschoben, aber auch diesen Termin nicht eingehalten.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport, Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  2. Dataport, Hamburg

Ausgehend von dem ursprünglichen Termin ist das Update nun genau ein Jahr später erschienen - 1,5 Jahre nachdem Google Android 4.0 vorgestellt hatte. Gründe für die mehrmonatige Verzögerung hat der Hersteller nicht genannt. Besitzer anderer LG-Smartphones haben in den vergangenen Wochen Updates auf Android 4.1 alias Jelly Bean erhalten, wie etwa das Optimus L9 und das Optimus L7 sowie das Optimus 4X HD. Die aktuelle Version lautet Android 4.2 und hat ebenfalls den Codenamen Jelly Bean. Es ist derzeit unwahrscheinlich, dass LG für das Optimus 3D noch ein Update auf Android 4.1 oder gar Android 4.2 anbieten wird.

Smartphone-Aktualisierung per PC

Das Update auf Android 4.0 wird nicht drahtlos verteilt, das Smartphone muss über einen Computer aktualisiert werden. Im Supportbereich des betreffenden Modells auf LGs Webseite kann das "Mobile Service Tool" heruntergeladen werden, um eine neue Firmware auf das Smartphone zu spielen. LG bietet die Aktualisierungssoftware nur für Windows-Systeme an, für andere Betriebssysteme gibt es vom Hersteller keine passende Software.

LG rät dazu, vor einer Aktualisierung alle Daten des Smartphones zu sichern. Nachdem das Aktualisierungsprogramm installiert wurde, sollte im Smartphone der USB-Speichermodus "PC-Software" aktiviert werden. Weder der Massenspeicher noch der Media-Transfer-Modus darf aktiviert sein. Dann muss das Smartphone per USB-Kabel mit dem Computer verbunden werden, wobei auf den Einsatz eines USB-Hubs verzichtet werden sollte. Schließlich kann der Updatevorgang angestoßen werden.

Vorerst gibt es das Update laut LG nur für das Modell des Optimus 3D, das bei keinem Mobilfunknetzbetreiber gekauft wurde. In Kürze sollte es aber auch für die Käufer angeboten werden, die das Smartphone bei einem Netzbetreiber erworben haben, einen aktuellen Zeitplan gibt es dafür nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand
  2. 289€
  3. 449€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

flasher395 30. Apr 2013

Es ist völlig irrelevant für die Leistung des Handies ob es Updates bekommt oder nicht...

Karlos2 22. Apr 2013

du auch..

Anonymer Nutzer 22. Apr 2013

Ich hatte das P500 (Optimus One) - die ersten Versionen hatten teilweise französische...

Themenzersetzer 22. Apr 2013

Definitiv eine Glanzleistung die da LG mal wieder abgeliefert hat.


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /