Optimierung von IP-VPN-Services: Telekom bietet schnelleres Internet mit Akamai

Für Firmenkunden bietet die Telekom eine neue Lösung, die IP-VPN-Services optimiert, indem zusammen mit Akamai die schnellen Verbindungen gesucht werden. Das richtet sich an Strecken, wo MPLS nicht verfügbar ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Akamai-Werbegrafik
Akamai-Werbegrafik (Bild: Akamai)

Die Deutsche Telekom bietet zusammen mit Akamai einen Service für Firmenkunden, der geschäftskritische Anwendungen "schneller und zuverlässiger über das Internet bereitstellt". Das gaben die Partner am 6. November 2015 bekannt. Die Telekom habe eine Lösung entwickelt, die mit Hilfe der Technologie von Akamai nach den schnellsten Verbindungen im Internet sucht und Daten in Echtzeit umleitet.

Stellenmarkt
  1. Scrum Master (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Erlangen
  2. Inside Sales (w/m/d)
    Bechtle ISD GmbH & Co.KG, Schloß Holte-Stukenbrock, Home-Office
Detailsuche

Mit Akamai, dem weltweit größten Anbieter von Content-Delivery-Network- Diensten (CDN), werden multinationalen Unternehmen der Ausbau und die Optimierung von IP-VPN-Services geboten, wenn bei weltweit verteilten Filialen eine Anbindung über MPLS (Multiprotocoll Label Switching) nicht verfügbar ist.

Patrick Molck-Ude, der das Netzgeschäft mit den Unternehmenskunden der Telekom verantwortet, sprach von "einer Entscheidung für Akamai-Technologie für internetbasiertes Enterprise Networking".

Akamai bietet Internet, Mobilfunk, Cloud-Sicherheit und Media Delivery für die Optimierung von Angeboten in den Bereichen Privat- und Geschäftskunden sowie Entertainment.

Golem Karrierewelt
  1. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In einer Management Summary der Telekom, die Golem.de vorliegt, heißt es zu der Partnerschaft, dass der Markt für CDN-Dienste stark wachsen würde. T-Systems nutze die Nevada-Plattform von Akamai, um die IP-Sec-Verbindungen zu beschleunigen. Auch bei Digital Division sei einer Partnerschaft in Vorbereitung. Erste TC-Angebote würden ab November 2015 gemacht, weitere Angebote für VPN und ICT-Security-Services würden später folgen. Cloud-basierte Dienste für die Produkte würden danach kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitblaze Titan samt Baikal-M
Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
Artikel
  1. Google: Display des Pixel 6a auf 90 Hz gemoddet
    Google
    Display des Pixel 6a auf 90 Hz gemoddet

    Das Display des Pixel 6a hat eine Bildrate von 60 Hz - eigentlich. Ein Modder hat den Bildschirm auf 90 Hz gebracht und will ein Custom ROM bauen.

  2. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

  3. Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
    Eichrechtsverstoß
    Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

    Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /