• IT-Karriere:
  • Services:

Optimierung von IP-VPN-Services: Telekom bietet schnelleres Internet mit Akamai

Für Firmenkunden bietet die Telekom eine neue Lösung, die IP-VPN-Services optimiert, indem zusammen mit Akamai die schnellen Verbindungen gesucht werden. Das richtet sich an Strecken, wo MPLS nicht verfügbar ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Akamai-Werbegrafik
Akamai-Werbegrafik (Bild: Akamai)

Die Deutsche Telekom bietet zusammen mit Akamai einen Service für Firmenkunden, der geschäftskritische Anwendungen "schneller und zuverlässiger über das Internet bereitstellt". Das gaben die Partner am 6. November 2015 bekannt. Die Telekom habe eine Lösung entwickelt, die mit Hilfe der Technologie von Akamai nach den schnellsten Verbindungen im Internet sucht und Daten in Echtzeit umleitet.

Stellenmarkt
  1. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  2. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg

Mit Akamai, dem weltweit größten Anbieter von Content-Delivery-Network- Diensten (CDN), werden multinationalen Unternehmen der Ausbau und die Optimierung von IP-VPN-Services geboten, wenn bei weltweit verteilten Filialen eine Anbindung über MPLS (Multiprotocoll Label Switching) nicht verfügbar ist.

Patrick Molck-Ude, der das Netzgeschäft mit den Unternehmenskunden der Telekom verantwortet, sprach von "einer Entscheidung für Akamai-Technologie für internetbasiertes Enterprise Networking".

Akamai bietet Internet, Mobilfunk, Cloud-Sicherheit und Media Delivery für die Optimierung von Angeboten in den Bereichen Privat- und Geschäftskunden sowie Entertainment.

In einer Management Summary der Telekom, die Golem.de vorliegt, heißt es zu der Partnerschaft, dass der Markt für CDN-Dienste stark wachsen würde. T-Systems nutze die Nevada-Plattform von Akamai, um die IP-Sec-Verbindungen zu beschleunigen. Auch bei Digital Division sei einer Partnerschaft in Vorbereitung. Erste TC-Angebote würden ab November 2015 gemacht, weitere Angebote für VPN und ICT-Security-Services würden später folgen. Cloud-basierte Dienste für die Produkte würden danach kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)

tundracomp 06. Nov 2015

+1 :-D

RaZZE 06. Nov 2015

"Die Telekom habe eine Lösung entwickelt, die mit Hilfe der Technologie von Akamai nach...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
    •  /