Optane-Speicher: Micron gibt 3D-Xpoint-Geschäft auf

Bis auf eine einige SSDs hatte Micron dem 3D-Xpoint-Speicher keine Aufmerksamkeit gewidmet, daher wird die Fab verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,
Ausschnitt eines 3D-Xpoint-Wafers
Ausschnitt eines 3D-Xpoint-Wafers (Bild: Intel)

Es war abzusehen: Micron wird künftig keinen 3D-Xpoint-Speicher mehr produzieren, die Entwicklung ist bereits eingestellt. Der Hersteller hat den Phasenwechselspeicher einst gemeinsam mit Intel entworfen, beide Parteien gehen aber längst getrennte Wege.

Stellenmarkt
  1. IT Security Expert (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. IT-Engineer / Administrator Network Services (m/w/d)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Der 3D Xpoint wurde 2015 vorgestellt, Produkte damit werden von Intel bis heute als Optane-RAM und als Optane-SSDs vertrieben. Micron hatte sich QuantX als Markenname überlegt, bis auf die laut Hersteller schnellste SSD der Welt - die X100 - wurden aber keinerlei Produkte angekündigt oder gar in den Handel gebracht.

Intel und Micron hatten als Joint Venture (IMFT) lange zusammen auch Flash-Speicher entwickelt, 2018 folgte die Trennung. Seitdem entwarfen beide Unternehmen unabhängig voneinander ihren 3D-NAND, allerdings hat Intel parallel die zweite Generation von 3D Xpoint primär für Server vorangetrieben.

Fab 2 wird veräußert

Weil das dazugehörige Werk im US-Bundesstaat Utah, die Fab 2 bei Lehi, jedoch im Besitz von Micron ist, musste Intel bisher Wafer vom ehemaligen Partner einkaufen. Da Micron nun aber das 3D-Xpoint-Geschäft aufgibt, soll auch die Fab 2 veräußert werden - vielleicht greift ja Intel zu. Künftig will Micron in den Compute Express Link (CXL) investieren, einen Cache-kohärenten Interconnect für Beschleuniger wie ASICs oder FPGAs.

Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    12./13.12.2022, virtuell
  2. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Intel hält an 3D Xpoint fest: Zuletzt wurde mit der Optane P5800X (Alderstream) die laut Hersteller schnellste Enterprise-SSD veröffentlicht, parallel dazu gibt es den Persistent Memory 300 (Crow Pass). Dahinter verbergen sich DDR4-kompatible Speichermodule, welche auf die bisherigen NV-DIMMs (Apache Pass & Barlow Pass) folgen. Per Persistent Memory sind Kapazitäten von 6 TByte per Sockel möglich, mit DDR4 nur 2 TByte.

Die eigene Flash-Speicher-Abteilung hingegen hat Intel an SK Hynix verkauft. Die Südkoreaner zahlen 9 Milliarden US-Dollar für geistiges Eigentum (IP) sowie für alle Beschäftigten und erhalten auch die Fab 68 im chinesischen Dalian.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Japan und die Digitalisierung
Immer noch zu analog

Japan ist bekannt für Hightech und Roboter. Bei der Digitalisierung liegt man aber hinter anderen Industriestaaten, viele Arbeitsprozesse sind bis heute analog.
Ein Bericht von Felix Lill

Japan und die Digitalisierung: Immer noch zu analog
Artikel
  1. Amazon Shopper Panel: Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs
    Amazon Shopper Panel
    Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs

    Wer seinen gesamten Smartphone-Datenverkehr über Amazons Server leitet, wird mit einem monatlichen Gutschein dafür bezahlt.

  2. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

  3. Konflikt mit den USA: Snowden verteidigt seine russische Staatsbürgerschaft
    Konflikt mit den USA
    Snowden verteidigt seine russische Staatsbürgerschaft

    Eigentlich wollte Edward Snowden parallel die US-amerikanische Staatsbürgerschaft behalten - das wurde ihm unmöglich gemacht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /