Abo
  • Services:

Opro Station: Die Ritterrüstung für den Mac Pro

Der neue, röhrenförmige Mac Pro ist klein, rund und teuer. Das Schutzgehäuse Opro Station soll den Rechner wie einen Panzer umklammern, damit sich Diebe das Gerät nicht unter den Arm klemmen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Opro Station
Opro Station (Bild: Opro)

Dem neuen Mac Pro fehlt die Bohrung für ein Sicherheitsschloss, so dass er relativ ungeschützt herumsteht. Da er zudem auch noch sehr klein ist, lässt er sich - genügend kriminelle Energie vorausgesetzt - sehr schnell mitnehmen. Bei Preisen von 3.000 bis rund 10.000 Euro wäre das ein herber Verlust, von den erbeuteten Daten ganz zu schweigen.

  • Opro Station (Bild: Opro)
  • Opro Station (Bild: Opro)
  • Opro Station (Bild: Opro)
  • Opro Station (Bild: Opro)
  • Opro Station (Bild: Opro)
Opro Station (Bild: Opro)
Stellenmarkt
  1. BLANC und FISCHER IT Services GmbH, Oberderdingen
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn

Mit der Opro Station hat nun ein Unternehmen eine Schutzhülle für den Mac Pro vorgestellt, deren Metallklauen um das Gerät herum greifen. Bei dieser Konstruktion lässt sich an den Klauen auch ein Stahlkabel anbringen. Außerdem soll so das Gehäuse vor Stößen geschützt werden, wenn es einmal transportiert werden muss.

In dem Skelettgehäuse sollen sich zudem die Kabel besser und ordentlicher entlangführen lassen, die durch Peripheriegeräte an den Mac Pro angeschlossen werden müssen. Wer will, kann auch eine Staubschutzhülle über das Gehäuse ziehen, damit der Mac nicht verschmutzt wird. Das gilt natürlich nur für die Zeiten, in denen er nicht verwendet wird.

Die Opro Station soll ab März 2014 ausgeliefert werden. Der Preis ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Doom, Fallout 4, Dishonored 2)
  2. (u. a. 2 TB 77,99€, 4 TB 108,99€)
  3. 219,00€
  4. 19,99€

Himmerlarschund... 16. Jan 2014

Geschmack ist ja zum Glück objektiv. Einen Mangel kann es in dieser Hinsicht also...

Madricks 16. Jan 2014

Was ist an dem Design Apple-PC Mac Pro gut ? Das Teil sieht aus wie ein Mülleimer.

vol1 16. Jan 2014

Mit einer Mülltonne darin.

brainvoid 15. Jan 2014

Das weiß ich nicht. Aber ich habe bis vor ein paar Monaten in einem 150k+ Mitarbeiter...

m9898 15. Jan 2014

Plastikzylinder? Das Ding ist aus Aluminium. Mir stellt sich immer noch die Frage, warum...


Folgen Sie uns
       


Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on (MWC 2019)

Samsung hat seine neue Galaxy-S10-Serie auf mehrere Bildschirmgrößen aufgeteilt. Besonders das "kleine" Galaxy S10e finden wir im Vorabtest interessant.

Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Wintun Wireguard-Entwickler bauen freien TUN-Treiber für Windows
  2. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  3. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar

Stadia ausprobiert: Um die Grafikoptionen kümmert sich Google
Stadia ausprobiert
Um die Grafikoptionen kümmert sich Google

GDC 2019 Beim Ausprobieren und im Gespräch mit Entwicklern wird immer klarer: Stadia von Google ist als eigenständige Plattform zu verstehen und nicht als simpler Streamingdienst. Momentan kommt für das Bild noch der Codec VP9 zum Einsatz.
Von Peter Steinlechner


      •  /