Oppo X 2021: Oppo präsentiert rollbares Smartphone-Konzept

Das X 2021 ist Oppos Idee eines Smartphones mit veränderbarer Display-Größe: Der Bildschirm wird gerollt anstatt gefaltet.

Artikel veröffentlicht am ,
Das X 2021 von Oppo
Das X 2021 von Oppo (Bild: Oppo)

Oppo hat auf seinem Inno Day 2020 das Konzept eines neuen Smartphones vorgestellt: Das X 2021 verfügt über ein rollbares Display, wodurch sich die Bildschirmdiagonale von 6,7 auf 7,4 Zoll vergrößern lässt. Ein Motor soll die beiden Hälften des Smartphones bewegen.

Stellenmarkt
  1. Senior Fullstack Softwareentwickler (m/w/d)
    Jobware GmbH, Paderborn
  2. Trainer (m/w/d) - Android App Entwickler / Developer
    WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Das Display des X 2021 wird an der linken Seite aus dem Gehäuse gerollt. Da das Smartphone nicht aufgeklappt wird, gibt es keinen Falz in der Mitte, wie etwa bei den Geräten von Huawei, Motorola und Samsung. Der Radius des Ausrollmechanismus liegt bei 6,8 mm, was einen Falz verhindern soll.

Das ausgefahrene Display soll dank einer speziellen Konstruktion im Inneren des Smartphones stabil sein. Die Grundplatte, auf der der Bildschirm liegt, besteht aus miteinander verzahnten Streben, die mit ausgefahren werden und auch im ausgefahrenen Zustand eine ebene Fläche bieten sollen. Beim Ausrollen bewegen sich der obere und untere Gehäuserand mit.

Display soll stabil und flexibel zugleich sein

Das Display-Panel soll dank der sogenannten Warp-Track-Laminierung flexibel, gleichzeitig aber auch stabil sein. Dafür wird ein spezieller Stahl als Hochleistungsmaterial verwendet, in dessen Oberfläche ein streifenförmiges Muster eingeätzt ist. Dank der Display-Rückseite aus diesem Material soll das Panel auch beim Rollen stabil sein.

Golem Akademie
  1. Masterclass: Data Science mit Pandas & Python
    9./10. September 2021, online
  2. C++ 20: Concepts - Ranges - Coroutinen - Module
    4.-8. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Das Oppo X 2021 ist ein Konzept der Display-Technologie, entsprechend gibt es keinerlei weitere Details zur Hardware. Auch ist nicht bekannt, wann und ob Oppo die Technologie in eines seiner Smartphones verbauen wird. Zusätzlich zum X 2021 präsentierte Oppo auch das AR-Headset Glass 2021, das virtuelle Objekte besonders präzise im Raum darstellen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
  • Durch den Rollmechanismus soll das X 2021 keinen Falz in der Display-Mitte haben. (Bild: Oppo)
  • Zusätzlich zum X 2021 hat Oppo hat ein neues AR-Headset vorgestellt. (Bild: Oppo)
  • Eine spezielle Auflage soll das Display des X 2021 auch im ausgerollten Zustand stabil halten. (Bild: Oppo)
  • Das Oppo X 2021 ist eine Smartphone-Studie mit ausrollbarem Display. (Bild: Oppo)
Das Oppo X 2021 ist eine Smartphone-Studie mit ausrollbarem Display. (Bild: Oppo)


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

Venterrazero 18. Nov 2020

Grundsätzlich finde ich das Design auch spannend. Aber ich befürchte das sowohl das...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /