Oppo X 2021: Oppo präsentiert rollbares Smartphone-Konzept

Das X 2021 ist Oppos Idee eines Smartphones mit veränderbarer Display-Größe: Der Bildschirm wird gerollt anstatt gefaltet.

Artikel veröffentlicht am ,
Das X 2021 von Oppo
Das X 2021 von Oppo (Bild: Oppo)

Oppo hat auf seinem Inno Day 2020 das Konzept eines neuen Smartphones vorgestellt: Das X 2021 verfügt über ein rollbares Display, wodurch sich die Bildschirmdiagonale von 6,7 auf 7,4 Zoll vergrößern lässt. Ein Motor soll die beiden Hälften des Smartphones bewegen.

Stellenmarkt
  1. Qualifizierter Sachbearbeiter (m/w/d) Digitalisierung / Datenbanken
    Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V., Frankfurt am Main
  2. Software Consultant/IT-Projektmanager (m/w/d) Versandlogistik
    ecovium GmbH, Neustadt am Rübenberge
Detailsuche

Das Display des X 2021 wird an der linken Seite aus dem Gehäuse gerollt. Da das Smartphone nicht aufgeklappt wird, gibt es keinen Falz in der Mitte, wie etwa bei den Geräten von Huawei, Motorola und Samsung. Der Radius des Ausrollmechanismus liegt bei 6,8 mm, was einen Falz verhindern soll.

Das ausgefahrene Display soll dank einer speziellen Konstruktion im Inneren des Smartphones stabil sein. Die Grundplatte, auf der der Bildschirm liegt, besteht aus miteinander verzahnten Streben, die mit ausgefahren werden und auch im ausgefahrenen Zustand eine ebene Fläche bieten sollen. Beim Ausrollen bewegen sich der obere und untere Gehäuserand mit.

Display soll stabil und flexibel zugleich sein

Das Display-Panel soll dank der sogenannten Warp-Track-Laminierung flexibel, gleichzeitig aber auch stabil sein. Dafür wird ein spezieller Stahl als Hochleistungsmaterial verwendet, in dessen Oberfläche ein streifenförmiges Muster eingeätzt ist. Dank der Display-Rückseite aus diesem Material soll das Panel auch beim Rollen stabil sein.

Golem Akademie
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    19./20.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Oppo X 2021 ist ein Konzept der Display-Technologie, entsprechend gibt es keinerlei weitere Details zur Hardware. Auch ist nicht bekannt, wann und ob Oppo die Technologie in eines seiner Smartphones verbauen wird. Zusätzlich zum X 2021 präsentierte Oppo auch das AR-Headset Glass 2021, das virtuelle Objekte besonders präzise im Raum darstellen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
  • Durch den Rollmechanismus soll das X 2021 keinen Falz in der Display-Mitte haben. (Bild: Oppo)
  • Zusätzlich zum X 2021 hat Oppo hat ein neues AR-Headset vorgestellt. (Bild: Oppo)
  • Eine spezielle Auflage soll das Display des X 2021 auch im ausgerollten Zustand stabil halten. (Bild: Oppo)
  • Das Oppo X 2021 ist eine Smartphone-Studie mit ausrollbarem Display. (Bild: Oppo)
Das Oppo X 2021 ist eine Smartphone-Studie mit ausrollbarem Display. (Bild: Oppo)


Venterrazero 18. Nov 2020

Grundsätzlich finde ich das Design auch spannend. Aber ich befürchte das sowohl das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geleaktes One Outlook ausprobiert
Wie Outlook Web, nur besser

Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
Artikel
  1. Recht auf Verschlüsselung: Wissing beunruhigt über Pläne zur Chatkontrolle
    Recht auf Verschlüsselung
    Wissing beunruhigt über Pläne zur Chatkontrolle

    In einem ausführlichen Statement hat sich Digitalminister Wissing zu Wort gemeldet. Die Pläne zur Chatkontrolle gehen ihm zu weit.

  2. Was man aus realen Cyberattacken lernen kann
     
    Was man aus realen Cyberattacken lernen kann

    "Hätte ich das mal vorher gewusst!" Die Threat Hunter von Sophos haben ihre Erfahrungen im täglichen Kampf gegen Cyberkriminelle in einem Kompendium zusammengefasst. Jedes Kapitel enthält praxisorientierte IT-Sicherheitsempfehlungen für Unternehmen.
    Sponsored Post von Sophos

  3. Vizio: GPL-Durchsetzung darf als Verbraucherklage verhandelt werden
    Vizio
    GPL-Durchsetzung darf als Verbraucherklage verhandelt werden

    Erstmals erkennt ein US-Gericht an, dass aus der GPL auch Verbraucherrechte folgen könnten. Die Kläger bezeichnen das als "Wendepunkt".

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /