• IT-Karriere:
  • Services:

Oppo Watch: Oppo bringt seine Smartwatch für 250 Euro nach Deutschland

Die Oppo Watch hat ein AMOLED-Display und zwei Prozessoren - dadurch soll eine lange Laufzeit im Energiesparmodus möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Oppo Watch
Die Oppo Watch (Bild: Oppo)

Der zum BBK-Konzern gehörende chinesische Hersteller Oppo bringt seine Wear-OS-Smartwatch Oppo Watch nach Deutschland. Die Uhr sieht einer Apple Watch nicht unähnlich und kommt mit einem Pulsmesser und einem AMOLED-Display.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Unterföhring
  2. Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr

Der Bildschirm ist rechteckig, hat eine Diagonale von 1,6 Zoll und eine Auflösung von 360 x 320 Pixeln. Der Rahmen der Uhr ist aus Aluminium, die Rückseite aus Kunststoff. Das Display wird durch Gorilla Glass 3 geschützt. Das Armband besteht aus Kautschuk.

Im Inneren der Oppo Watch steckt Qualcomms Snapdragon 3100 sowie ein Apollo 3 genannter Chip. Im Standardbetrieb wird der Snapdragon 3100 verwendet, damit soll die Smartwatch eine Laufzeit von 24 Stunden haben. Im Energiesparmodus wird der Apollo 3 genutzt, die Laufzeit soll dann bis zu 14 Tagen betragen, Benachrichtigungen sollen weiter empfangen werden können.

Gesundheitsfunktionen stehen im Energiesparmodus zur Verfügung

Auch die Gesundheitsfunktionen sollen im Energiesparmodus weiter funktionieren. Mit der Oppo Watch können unter anderem der Puls gemessen und verschiedene Sportarten aufgezeichnet werden. Zudem gibt es verschiedene Fünf-Minuten-Trainingsprogramme, auch der Schlaf kann überwacht werden.

  • Das Design der Uhr erinnert an die Apple Watch. (Bild: Oppo)
  • Die Oppo Watch kommt für 250 Euro nach Deutschland. (Bild: Oppo)
  • Die Oppo Watch bietet verschiedene kurze Fitnessprogramme. (Bild: Oppo)
Die Oppo Watch kommt für 250 Euro nach Deutschland. (Bild: Oppo)

Der Akku der Oppo Watch hat eine Nennladung von 300 mAh und soll sich dank der Schnellladefunktion Vooc in 20 Minuten von null auf 46 Prozent aufladen lassen. Die Smartwatch ist nur spritzfest, für den Einsatz unter Wasser ist sie nicht geeignet. Ausgeliefert wird sie mit Googles Wear OS.

Preis ist relativ hoch

Die Oppo Watch wird in Deutschland in Schwarz in den Handel kommen. Ab dem 20. Juli 2020 kann die Uhr für 250 Euro bestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 3,50€
  2. (-15%) 25,49€
  3. (-75%) 2,50€

yumiko 17. Jul 2020 / Themenstart

Die Fossil Sport kostet auf der Herstellerseite 99¤. Hat NFC und Wear OS, sogar den...

TrollNo1 17. Jul 2020 / Themenstart

Gute Frage. ich vermute, sobald das Display aktiv genutzt wird, springt der SD3100 an...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

      •  /