Oppo Watch Free: Oppo bringt Smartwatch für 100 Euro nach Deutschland

Die Oppo Watch Free bietet ein AMOLED-Display, bis zu 14 Tage Akkulaufzeit und kann den Schlaf überwachen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Oppo Watch Free
Die Oppo Watch Free (Bild: Oppo)

Oppo bringt seine Smartwatch Watch Free nach Deutschland. Die Uhr soll ab sofort verfügbar sein und kostet in den Farben Schwarz oder Gold/Cremeweiß 100 Euro. Die Watch Free wurde bereits in China vorgestellt, war bislang aber nicht offiziell in Deutschland erhältlich.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager/-in Identity Management (w/m/d)
    Universität Potsdam, Potsdam
  2. Information Security Manager ADC Locations (m/w / diverse)
    Continental AG, Lindau
Detailsuche

Die Watch Free hat ein 1,64 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 456 x 280 Pixeln. Was für ein Prozessor zum Einsatz kommt, verrät Oppo nicht. Die Uhr hat keine Tasten und wird komplett über den Touchscreen gesteuert. Zum Einsatz kommt ein eigenes Betriebssystem, die Watch Free läuft nicht mit Android Wear.

Die Watch Free hat Oppo zufolge 100 Sportmodi, mit der die Uhr Aktivitäten aufzeichnen kann. Ein Pulsfrequenzmesser ist eingebaut, eine EKG-Funktion hat die Uhr nicht - angesichts des niedrigen Preises ist das aber in Ordnung. Die Herzfrequenz kann rund um die Uhr aufgezeichnet werden. Die Uhr kann auch den Schlaf überwachen und soll Tipps für besseres Einschlafen geben. Einen eingebauten GPS-Empfänger hat die Uhr offenbar nicht.

Oppo Watch Free ist auch mit iPhones nutzbar

Mit fünfminütigen Videos sollen Träger der Watch Free tagsüber zu Bewegung oder Entspannung angeregt werden. Außerdem zeigt die Smartwatch die Benachrichtigungen des verbundenen Smartphones an; verwendet werden kann die Watch Free sowohl mit Android-Smartphones als auch mit iPhones.

  • Die Oppo Watch Free (Bild: Oppo)
  • Die Oppo Watch Free (Bild: Oppo)
  • Die Oppo Watch Free (Bild: Oppo)
  • Die Oppo Watch Free (Bild: Oppo)
Die Oppo Watch Free (Bild: Oppo)
OPPO Watch Free
Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Akku hat eine Nennladung von 230 mAh, eine Ladung soll Oppo zufolge für eine Nutzungszeit von bis zu 14 Tagen ausreichen. Eine Ladezeit von fünf Minuten soll eine Laufzeit von einem Tag bringen. Das Armband der Uhr ist aus Silikon, das Gehäuse der Uhr ist aus Kunststoff. Das Display wird von gehärtetem Glas geschützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Harioki 29. Mär 2022 / Themenstart

Ne, sehe ich genauso

qwertzuiop_98 28. Mär 2022 / Themenstart

Die Laufzeit sollte schon ausreichend sein.

qwertzuiop_98 28. Mär 2022 / Themenstart

Schlafzyklenwecker (ausser vielleicht bei fitbit etwa 70% Genauigkeit) sind sowieso mehr...

windbeutel 28. Mär 2022 / Themenstart

Vermutlich nicht, da kein Android Wear mehr genutzt wird. Selbst wenn es irgendwann ein...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud Cam
Amazon macht eigene Überwachungskamera unbrauchbar

Eine fünf Jahre alte Überwachungskamera wird noch dieses Jahr von Amazon außer Betrieb genommen. Kunden erhalten Ersatz, der vielen aber nichts nützt.

Cloud Cam: Amazon macht eigene Überwachungskamera unbrauchbar
Artikel
  1. 30 Jahre Alone in the Dark: Als der Horror filmreif wurde
    30 Jahre Alone in the Dark
    Als der Horror filmreif wurde

    Alone in the Dark feiert Geburtstag. Das Horrorspiel war ein Meilenstein bei der filmreifen Inszenierung von Games. Wie spielt es sich heute?
    Von Andreas Altenheimer

  2. Deutsche Telekom: Spezieller Smartphone-Tarif für Flüchtlinge aus der Ukraine
    Deutsche Telekom
    Spezieller Smartphone-Tarif für Flüchtlinge aus der Ukraine

    Wenn Flüchtlinge aus der Ukraine eine kostenlose SIM-Karte der Deutschen Telekom nutzen, können sie bald in den neuen Tarif wechseln.

  3. Update-Installation dauert: Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben
    Update-Installation dauert
    Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben

    Es gibt ein Update, um die Zahlungsstörungen mit Giro- oder Kreditkarte zu beseitigen. Die Verteilung des Updates braucht aber noch Zeit.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (ASUS VG30VQL1A QHD/200 Hz 329€ statt 399,90€ im Vergleich) • Apple iPhone 12 128 GB 669€ statt 699€ im Vergleich• Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ statt 158,90€ im Vergleich) [Werbung]
    •  /