• IT-Karriere:
  • Services:

Oppo: Find X2 Lite kommt mit 5G und Vierfachkamera

Oppos neues Find X2 Lite dürfte preislich deutlich unter dem Standard- und dem Pro-Modell liegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Oppo Find X2 Lite
Das Oppo Find X2 Lite (Bild: Oppo/Screenshot: Golem.de)

Oppo hat sein neues Android-Smartphone Find X2 Lite vorgestellt. Bei dem Gerät handelt es sich um eine technisch reduzierte Version des herkömmlichen Find X2, von dem es noch ein Pro-Modell mit mehr Speicher und besserer Kamera gibt.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Bei der Lite-Version hat Oppo unter anderem bei der Kamera auf ein Teleobjektiv mit höherer Hybridvergrößerung verzichtet, die bei den beiden anderen Modellen der Reihe verbaut wird. Das Find X2 Lite hat insgesamt vier Kameras: Die Hauptkamera verwendet einen 48-Megapixel-Sensor, die Superweitwinkelkamera mit Makromodus nutzt einen 8-Megapixel-Sensor.

Die beiden weiteren Kameras bezeichnet Oppo als Portrait Style Lenses, eine macht Schwarz-Weiß-Aufnahmen, die andere Retrobilder. Was genau das bedeutet, erklärt Oppo auf seiner Webseite nicht. Beide Kameras verwenden einen 2-Megapixel-Sensor; ob es sich um Objektive mit optischer Vergrößerung handelt, ist unklar.

Oppo verbaut OLED-Display mit Notch

Das OLED-Display des Find X2 Lite ist 6,4 Zoll groß und hat Full-HD-Auflösung. Das Format ist mit 20:9 eher langgestreckt. Am oberen Rand befindet sich eine tropfenförmige Notch, in der die Frontkamera mit ihrem 32-Megapixel-Sensor verbaut ist.

  • Die Frontkamera ist in einer Notch untergebracht. (Bild: Oppo/Screenshot: Golem.de)
  • Das Find X2 Lite von Oppo ist die technisch etwas reduzierte Variante des Find X2. (Bild: Oppo)
  • Das Find X2 Lite hat eine Vierfachkamera auf der Rückseite, die ohne echtes Teleobjektiv auskommt. (Bild: Oppo)
  • Die Kamera hat neben einem Weitwinkel- und einem Superwinkelobjektiv zwei Porträtkameras. (Bild: Oppo/Screenshot: Golem.de)
Das Find X2 Lite von Oppo ist die technisch etwas reduzierte Variante des Find X2. (Bild: Oppo)

Als SoC verwendet das Smartphone Qualcomms Snapdragon 765 mit integriertem 5G-Modem. Der Arbeitsspeicher ist 8 GByte groß, der UFS-2.1-Speicher hat eine Größe von 128 GByte. Der Akku hat eine Nennladung von 4.025 mAh und lässt sich mit 30 Watt schnellladen. In 20 Minuten soll sich das Smartphone von 3 auf 50 Prozent aufladen lassen. Ausgeliefert wird das Find X2 Lite mit ColorOS 7, Oppos auf Android 10 basierendem Android-Fork.

Das Find X2 Lite wurde bislang nur in Portugal angekündigt, einen Preis gibt es noch nicht. Es ist aber zu erwarten, dass dieser unter dem des regulären Find X2 liegt, das zum Marktstart 1.000 Euro gekostet hat. Der jüngsten Produktpolitik folgend dürfte das Smartphone zudem auch offiziell nach Deutschland kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)
  2. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3090 Eagle OC 24G für 1.799€)

Kaliumpermanganat 20. Apr 2020

Google kann auch mit nur einer Kamera sündhaft teure Smartphones bauen

tk (Golem.de) 20. Apr 2020

Man beachte das "deutlich"! :-)


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

    •  /