Abo
  • Services:

Oppo Digital: Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger

Oppo, in Hi-Fi-Kreisen bekannt für seine hochwertigen Blu-ray- und Ultra-HD-Blu-ray-Player, gibt sein Abspielgeschäft auf. Dabei war der Hersteller ziemlich schnell im Bereich rund um die 4K-Blu-ray. Die Auswahl der entsprechenden Player wird also geringer.

Artikel veröffentlicht am ,
Oppo Digital wird nicht mehr lange Blu-ray-Player anbieten. (Bild: Oppo Digital)

Oppo Digital gibt auf. Der Hersteller - oder besser bald ehemalige Hersteller - von Blu-ray-Playern wird keine neue Hardware mehr entwickeln und zur Verkaufsreife bringen. Damit fällt bei den Blu-ray-Playern allgemein einer von immer noch vielen Anbietern weg. Unangenehmer ist die Situation für Ultra-HD-Blu-ray-Player, bei denen die Auswahl ohnehin klein ist. Oppo belegte hier das High-End-Segment und dementsprechend kostet etwa der UDP-203 hierzulande vereinzelt im Fachhandel rund 850 Euro. Konkurrenz der klassischen Hi-Fi-Hersteller wie Denon, Pioneer oder Yamaha gibt es nicht.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn

Der Markt wird sonst hierzulande von LG, Panasonic, Samsung und Sony belegt. Nur Panasonic hat dabei teure High-End-Player und sogar neue Geräte angekündigt.

Oppo will aber nicht von heute auf morgen den Betrieb einstellen. Der Support wird zunächst aufrechterhalten. Es gibt also beispielsweise, sofern nötig, weitere Firmware-Updates für die vorhandenen Geräte. Auch der Verkauf geht weiter, da die Produktion langsam zurückgefahren wird. Irgendwann wird es allerdings keine fabrikneue Hardware mehr geben. Ein paar Hintergründe zu der Geschichte von Oppo Digital liefert das britische Testportal HDTVtext UK.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,99€
  2. 119,90€

Crossfire579 06. Apr 2018

An einem rein digitalem Signal kann man doch nicht mehr wirklich etwas herumpfuschen...

IT-Nerd-86 06. Apr 2018

Mh? Naja also ich las im Netz, daß die Serie abgesetzt wurde, wegen zu geringer...

IT-Nerd-86 05. Apr 2018

Nein ich habe keine Listen. Mich interessiert das Thema nicht weiter. Aber ich schnappe...

Dwalinn 04. Apr 2018

Die könnte man auch noch aufzählen bei der UHD Bluray, die Verkaufszahlen nehmen es...


Folgen Sie uns
       


Honor View 20 - Test

Das View 20 von Honor ist ein interessantes Smartphone: Für unter 600 Euro bekommen Käufer hochwertige Hardware im Oberklassebereich und eine der besten Kameras am Markt.

Honor View 20 - Test Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
    Next Generation Car
    Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

    Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
    Von Werner Pluta

    1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
    2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
    3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

    Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
    Gesetzesinitiative des Bundesrates
    Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

    Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
    Von Moritz Tremmel

    1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
    2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

      •  /