Abo
  • IT-Karriere:

Oppo Digital: Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger

Oppo, in Hi-Fi-Kreisen bekannt für seine hochwertigen Blu-ray- und Ultra-HD-Blu-ray-Player, gibt sein Abspielgeschäft auf. Dabei war der Hersteller ziemlich schnell im Bereich rund um die 4K-Blu-ray. Die Auswahl der entsprechenden Player wird also geringer.

Artikel veröffentlicht am ,
Oppo Digital wird nicht mehr lange Blu-ray-Player anbieten. (Bild: Oppo Digital)

Oppo Digital gibt auf. Der Hersteller - oder besser bald ehemalige Hersteller - von Blu-ray-Playern wird keine neue Hardware mehr entwickeln und zur Verkaufsreife bringen. Damit fällt bei den Blu-ray-Playern allgemein einer von immer noch vielen Anbietern weg. Unangenehmer ist die Situation für Ultra-HD-Blu-ray-Player, bei denen die Auswahl ohnehin klein ist. Oppo belegte hier das High-End-Segment und dementsprechend kostet etwa der UDP-203 hierzulande vereinzelt im Fachhandel rund 850 Euro. Konkurrenz der klassischen Hi-Fi-Hersteller wie Denon, Pioneer oder Yamaha gibt es nicht.

Stellenmarkt
  1. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  2. Kassenärztliche Vereinigung Bremen, Bremen

Der Markt wird sonst hierzulande von LG, Panasonic, Samsung und Sony belegt. Nur Panasonic hat dabei teure High-End-Player und sogar neue Geräte angekündigt.

Oppo will aber nicht von heute auf morgen den Betrieb einstellen. Der Support wird zunächst aufrechterhalten. Es gibt also beispielsweise, sofern nötig, weitere Firmware-Updates für die vorhandenen Geräte. Auch der Verkauf geht weiter, da die Produktion langsam zurückgefahren wird. Irgendwann wird es allerdings keine fabrikneue Hardware mehr geben. Ein paar Hintergründe zu der Geschichte von Oppo Digital liefert das britische Testportal HDTVtext UK.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 349,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Crossfire579 06. Apr 2018

An einem rein digitalem Signal kann man doch nicht mehr wirklich etwas herumpfuschen...

IT-Nerd-86 06. Apr 2018

Mh? Naja also ich las im Netz, daß die Serie abgesetzt wurde, wegen zu geringer...

IT-Nerd-86 05. Apr 2018

Nein ich habe keine Listen. Mich interessiert das Thema nicht weiter. Aber ich schnappe...

Dwalinn 04. Apr 2018

Die könnte man auch noch aufzählen bei der UHD Bluray, die Verkaufszahlen nehmen es...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

    •  /