Abo
  • Services:

Operation Last Resort: Anonymous droht mit Veröffentlichung von US-Dokumenten

Das Hackerkollektiv Anonymous droht der Regierung der USA mit der Veröffentlichung von geheimen Dokumenten. Damit soll der Freitod des Reddit-Mitbegründers Aaron Swartz gerächt werden. Die Webseite einer Justizbehörde der USA wird seit Tagen immer wieder angegriffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Anonymous-Aktivisten: Drohung gegen US-Regierung
Anonymous-Aktivisten: Drohung gegen US-Regierung (Bild: Strdel/AFP/Getty Images)

In einem Youtube-Video droht das Hackerkollektiv Anonymous der US-Regierung: Wenn nicht die US-Gesetze zur Verfolgung von Hackeraktivitäten geändert würden, stehe die Veröffentlichung von angeblich brisanten Geheimunterlagen kurz bevor. Mit dem Suizid des Reddit-Mitbegründers Aaron Swartz, der wegen diverser Computervergehen angeklagt wurde, sei "eine rote Linie überschritten worden", so Anonymous. Gesetze wie der Computer Fraud and Abuse Act (CFAA) sind wegen ihrer vagen Formulierung auch in der US-Politik nicht unumstritten.

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. parcIT GmbH, Köln

In dem Video gibt Anonymous keinen konkreten Hinweis, welche Dokumente sich vermeintlich in den Händen der Hacker befinden. Bereits seit längerer Zeit seien die Unterlagen gesammelt worden, die schrittweise im Rahmen der "Operation Last Resort" veröffentlicht werden sollten. Trete ein nicht näher beschriebener Notfall ein, solle das der Schlüssel sein, das gesamte Paket, das bereits auf einigen Torrent-Seiten verlinkt sei, öffentlich zugänglich zu machen.

Als sichtbares Beispiel für seine Aktivitäten hat das Kollektiv die Seite ussc.gov ausgewählt, die laut CNN bereits seit Samstag, dem 26. Januar 2013 unter Kontrolle der Hacker steht. Aus Deutschland ist sie auch zwei Tage später nicht erreichbar, einem Bericht von ZDnet zufolge wurde der Inhalt der Seite in den vergangenen Tagen mehrfach verändert. Dabei brachten die Hacker unter anderem für einige Zeit ein Asteroids-Spiel auf der Startseite unter.

Anonymous behauptet, diese Seite sei nur symbolisch ausgewählt worden, weil sie in direkter Verbindung mit der nach Meinung des Kollektivs ungeeigneten Rechtsprechung der USA stehe. Die angegriffene Behörde, United States Sentencing Commission, legt den Strafrahmen für Gerichtsurteile anhand von Musterfällen fest. In ihrem Video behaupten die Hacker aber, sie hätten schon "für eine ziemlich lange Zeit" auch Zugang zu anderen Regierungsseiten. Im Namen der Torrent-Datei mit den angeblich brisanten Daten taucht das Kürzel "DOJ" auf, was offenbar auf das US-Justizministerium (Department of Justice) hindeuten soll.

Eine zeitlich befristete Forderung nach einer Änderung von Gesetzen spricht Anonymous nicht aus. Somit bleibt neben dem Inhalt der Dokumente auch unklar, wie lange die Aktion laufen soll und welche Schritte der US-Behörden die Hacker erwarten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,17€ mit Gutschein: NSW25 (Vergleichspreis 119,90€)
  2. (u. a. Logitech Z623 + Bluetooth-Adapter für 75€, ASUS Radeon RX 570 ROG Strix OC 4GB Gaming...
  3. für 149€ (Vergleichspreis ca. 210€)
  4. 749,99€ (Vergleichspreis 829€)

Comstock 31. Jan 2013

Zeigt wie wenig Ahnung Sie haben...

__destruct() 29. Jan 2013

Wieso sollten solche Aktionen nicht aus der Masse hervorgehen und immer von verschiedenen...

eyemiru 29. Jan 2013

Warum wohl? Um bei den Medien für Gespräch zu sorgen.


Folgen Sie uns
       


Conan Exiles - Livestream

Im Survival-MMO Conan Exiles darf ein barbarischer Golem(.de-Redakteur) nicht fehlen. Im Livestream schaffen wir es mit tatkräftiger Unterstützung unserer Community (Danke!) bis in die neue Region der Sümpfe.

Conan Exiles - Livestream Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /