DDoS-Angriffe und Spaßaktionen gibt es immer noch

Doch die Zeiten des zivilen Ungehorsams, des Untergrundprotests, der aufmerksamkeitserregenden DDoS-Aktionen sind nicht vorbei. Der Operationsleitfaden endet mit Empfehlungen "für den digitalen Protest oder gar 'virtuelle Sitzstreiks'", Zwinkersmiley, zwei Ausrufezeichen: "Wichtig: Wenn du den nicht so legalen Weg im Internet gehen willst, um deinen Unmut Audruck zu verleihen, so mache dies niemals ohne Anonymisierung!"

  • Memes sind ein wichtiger Teil der Mobilisierung. (Twitter/Screenshot: Golem.de)
  • Das Internet protestiert nicht nur auf der Straße: Wer auf Google Maps nach Axel Voss sucht, landete zumindest zeitweilig beim "Hauptquartier des Bösen". (Google Maps/Screenshot: Golem.de)
  • Tweet nach einem DDoS-Angriff auf die Website von Axel Voss (Twitter/Screenshot: Golem.de)
Tweet nach einem DDoS-Angriff auf die Website von Axel Voss (Twitter/Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. IT - Sicherheit und Systemadministrator (m/w/d)
    ADAC Hessen-Thüringen e.V., Frankfurt am Main
  2. IT Manager / Digitalisierungsarchitekt (m/w/d)
    Siedlungswerk GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Wenn durch einen DDoS-Angriff die Webseite von Axel Voss, dem zuständigen Berichterstatter des Parlaments, mal nicht erreichbar sei, diene das nebenbei als Spaß für manche, schreibt AnonNewsDE. Das Thema digitaler Sitzstreik sei "ausgelutscht", aber: "Anonymous ist nach wie vor für Spaßaktionen bekannt und dies wird sich auch nicht ändern." Dazu gehöre nicht nur, Seiten lahmzulegen, sondern auch, dass das Bonner Büro von Axel Voss auf Google Maps vorübergehend als "Hauptquartier des Bösen" erschien. Die Nutzerbewertungen und Kommentare waren mit 1,3 Sternen eher negativ.

Man könne zwar große Aufmerksamkeit erregen, wenn die Seite der CDU nicht erreichbar sei, sagt AnonNewsDE. Aber ob es der Bewegung gegen Artikel 13 helfen würde, sei eine andere Frage. Und es gelte, worüber sich wohl auch andere Protestteilnehmer einig sein dürften: "Am Ende zählen halt wirklich nur die Leute auf der Straße."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Ist Artikel 13 das neue Acta für Anonymous?
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


ImBackAlive 13. Mär 2019

Dem habe ich wenig entgegen zu setzen - ich glaube nicht, dass die Nichtwähler alle ein...

Parlan 12. Mär 2019

In meinem Wohnort stehen zum Feierabenverkehr fast jeden Tag vor dem Bahnhof Leute, die...

h4z4rd 09. Mär 2019

Kleines Update, die Bewertungen wurden zwischendurch wieder zurückgesetzt. Aber die...

Onsdag 09. Mär 2019

... in der Vergangenheit haben die allenfalls zu Verzögerungen bei Projekten der Eliten...

tearcatcher 08. Mär 2019

Danke für die konstruktiven Beiträge. Ich halte fest: alle haben sich lieb und die golem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mica statt Aero
Windows 11 bringt Transparenzeffekte zurück

Weitere Applikationen werden mit einem bekannten Designelement ausgestattet: Windows 11 implementiert Transparenzeffekte mit Mica.

Mica statt Aero: Windows 11 bringt Transparenzeffekte zurück
Artikel
  1. Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
    Wemax Go Pro
    Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

    Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

  2. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /