Abo
  • Services:
Anzeige
Neue Hauptversion bringt alte Neuerungen.
Neue Hauptversion bringt alte Neuerungen. (Bild: Opera)

Opera 16 Neue Hauptversion trotz langweiliger Änderungen

Auch Opera macht jetzt mit bei der schnellen Erhöhung der Versionsnummern. Die neue Version 16 bringt vor allem Dinge, die eigentlich nur einen Versionssprung hinter dem Punkt wert wären. Die Hauptneuerung ist eigentlich nur eine Wiedereinführung einer alten Opera-Funktion.

Anzeige

Mit dem Engine-Wechsel hat Opera auch die Strategie zur Versionsnummerierung verändert. Die wird jetzt vor allem bei dem ersten großen Update von Opera 15 deutlich. Opera 15 war Anfang Juli 2013 ein Neuanfang für den Browserentwickler. Statt der Presto-Engine aus der Version 12 wird nun Googles Open-Source-Projekt Chromium als Grundlage verwendet. Die neue Version 16 setzt auf Chromium 29.

Die Hauptneuerung von Opera 16 ist laut Changelog die Wiedereinführung der Autofill-Funktion, mit der persönliche Daten automatisch in Formularfelder eingefügt werden. Zudem unterstützt der Browser Geolocation, ebenfalls eine Funktion, die Opera 12 längst bietet.

Weitere Verbesserungen betreffen die Stabilität des Browsers, die Erweiterung der Tastenkürzel und der Präsentationsmodus auf dem Mac. Zudem hat Opera Software die Integration in das Startmenü und die Taskleiste verbessert.

Opera Software folgt damit beim eigenen Browser der Veröffentlichungsstrategie von Mozilla mit Firefox und Google mit Chrome. Offenbar wird es in Zukunft zwar immer wieder große Versionssprünge geben, aber großartige Neuerungen sind nicht unbedingt zu erwarten, wie das Opera-16-Update zeigt. Zudem müssen die Entwickler noch Funktionen des alten Opera-Browsers nachrüsten. Manch ein Anwender scheute den Sprung von Opera 12 auf Opera 15, weil Funktionen fehlen, das ist auch mit Opera 16 noch so.

Es fehlen etwa die Synchronisation per Opera Link oder die von vielen Opera-Nutzern liebgewonnene einfache Verwaltbarkeit der (geschlossenen) Tabs. An diesen Funktionen arbeitet die Firma eigenen Angaben zufolge. Wann sie wieder kommen und wie viele Hauptversionen dafür veröffentlicht werden, ist allerdings nicht bekannt.

Wer die neue Opera-Hauptversion herunterladen möchte, findet sie auf der Homepage von Opera Software. Opera-12-Nutzern wird die 16er Version nicht über die Aktualisierung angeboten. Sie müssen, wenn sie denn wollen, das Update manuell durchführen.


eye home zur Startseite
ThomasBeste 04. Okt 2013

Meiner Meinung nach der beste Browser mit den nützlichsten Funktionen auf den ersten...

RitterRunkel 02. Sep 2013

Unter Linux hat sich das eh, da nur die 12.16 ausgeliefert wird ... oder gibt's n PPA für...

Haudegen 30. Aug 2013

Opera fängt sozusagen wieder bei 0 an. Nur mit der Datenkraken-Engine.

Parodontose 30. Aug 2013

Ich bin auf Opera umgestiegen, weil ich mit Chrome zunehmends unzufrieden war, Mozilla...

Pluto1010 30. Aug 2013

die anderen machen auch für jeden Dreck ein neues Majorrelease. Opera wollte halt auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam
  2. SCA Schucker GmbH & Co. KG, Bretten
  3. Voith Turbo H+L Hydraulic GmbH & Co. KG, Rutesheim
  4. Comline AG, Dortmund


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Mittelerde Collection 25,97€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Öhm...

    Saruss | 06:50

  2. Re: Das wäre ein Auto für mich

    Auspuffanlage | 06:48

  3. Re: Nach Update immer noch über Grenzwert...

    latschen6 | 06:44

  4. Re: Stickoxide....

    Michael0712 | 06:34

  5. ...altägyptisch

    latschen6 | 06:31


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel