OpenWrt mit Wi-Fi 6 und nftables: Mehr als nur ein weiteres OpenWrt-Release

OpenWrt gehört seit vielen Jahren zum Fundament der Open-Source-Gemeinschaft. Ein neues Release verabschiedet sich von alten Komponenten und beschreitet Wege zu Größerem.

Artikel von Jochen Demmer veröffentlicht am
OpenWrt ist ein bedeutender Baustein für den verlässlichen Betrieb von Access Points und Firewalls.
OpenWrt ist ein bedeutender Baustein für den verlässlichen Betrieb von Access Points und Firewalls. (Bild: Pixabay.de / Montage: Golem.de)

Die OpenWrt-Community hat ihr Release 22.03 veröffentlicht. Bereits im April 2022 wurde der erste Release Candidate bereitgestellt, nach insgesamt drei weiteren Iterationen ist 22.03 nun stabil. Die neue Version unterstützt zusätzliche Geräte und im Unterbau gibt es spannende Neuigkeiten.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
Gegen Agile Unlust: Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee

Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
Smart Home Eco Systems: Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
Eine Analyse von Karl-Heinz Müller


Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
Microsofts E-Mail: Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
Eine Analyse von Oliver Nickel


    •  /