Abo
  • Services:

Opensuse: Konfigurationstool Yast ist grundlegend überarbeitet worden

In nur drei Wochen haben Opensuse-Entwickler das Konfigurationstool Yast gründlich überarbeitet. Dabei wurden unter anderem die Module zum Erstellen neuer User sowie Core, Network und Update überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am , Ferdinand Thommes
Opensuse-Entwickler haben das Konfigurationstool Yast verbessert.
Opensuse-Entwickler haben das Konfigurationstool Yast verbessert. (Bild: Flickr/CC-BY-SA 2.0)

Als erstes fallen die Änderungen am Dialog zum Anlegen von lokalen Usern während der Installation auf. Anwender hatten seit Langem Unzulänglichkleiten in diesem wichtigen Dialog moniert. Das betraf sowohl die teils fehlende Übersichtlichkeit, wenn Anwender den Dialog zum ersten Mal durchlaufen, als auch fehlende Optionen. Nun wurde der Dialog entzerrt und logischer gegliedert auf mehr Seiten verteilt als bisher. Das alte und das neue Konzept werden auf Github einander gegenübergestellt.

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland

Der User-Dialog bietet bei der Verschlüsselung der Installation die Option, aus mehreren Verschlüsselungsverfahren auszuwählen. Die Nutzer von Opensuses Rolling-Release-Variante Tumbleweed sind nun aufgerufen zu entscheiden, welche Crypto-Verfahren künftig angeboten werden sollen.

Festplatten, Partitionen und Volumes

Besonderes Augenmerk lag bei der Überarbeitung auf der Ebene, die mit dem Anlegen, Erkennen und Einbinden von Festplatten, Partitionen und Volumes befasst ist. Hier ging es vor allem darum, die Erkennung bei komplex bestückten Festplatten mit mehreren bereits vorhandenen Installationen verschiedener Betriebssysteme robuster zu gestalten. Als Ergebnis soll der Anwender klare Anweisungen erhalten, welche Schritte vonnöten sind, um Opensuse zu installieren. Hierzu wurde die Linux-Storage-Management-Bibliothek libstorage stark überarbeitet.

Weniger Fehler

Außerdem wurden viele Fehler beseitigt. So stürzte Yast während der Installation ab, wenn beim Download eines Moduls, das eine EULA bedingte, ein Fehler auftrat. Zeit wurde auch in das Aufräumen von Abhängigkeiten bei Systemd-System-Units mit Bezug auf Yast investiert.

Das Resultat von drei Wochen intensiver Arbeit an Yast sind jetzt in einen neuen Snapshot von Tumbleweed eingeflossen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur bis Montag 9 Uhr)
  2. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  3. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€, Mission Impossible 1-5 Box 14,99€ und Acer...
  4. 93,95€ (Bestpreis!)

Proctrap 13. Feb 2016

uh, das ist natürlich böse danke für die warnung..

phre4k 10. Feb 2016

Read only Mount? OverlayFS?


Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /