Abo
  • Services:
Anzeige
OpenSSL hat einen Bug, der aber nicht auffällt und unschädlich gemacht wird.
OpenSSL hat einen Bug, der aber nicht auffällt und unschädlich gemacht wird. (Bild: OpenSSL)

OpenSSL.org Webseite des OpenSSL Project gehackt

Angreifern ist das Defacement der Webseite des OpenSSL Project gelungen. Die Code Repositories wurden laut den Betreibern überprüft, ohne dass eine Manipulation festgestellt werden konnte.

Anzeige

Die Webseite des OpenSSL Project ist gehackt worden. OpenSSL ist eine freie Implementierung der Protokolle SSL und TLS. Die Betreiber gaben bekannt, dass das Defacement der Webseite am 29. Dezember 2013 erfolgt sei. "Wir stellten die Homepage wieder her und begannen Forensik, Ermittlungen und das Recovery. Die Ermittlungen ergaben, dass der Angriff über einen Hypervisor beim Hoster erfolgt ist, und nicht über eine Lücke in der Betriebssystemkonfiguration. Um solche Angriffe künftig abzuwehren, haben wir Maßnahmen eingeleitet." Ein Hypervisor oder Virtual Machine Monitor (VMM) ist ein Programm, das eine virtuelle Maschine bereitstellt.

VMWare hat erklärt, dass sein VMware Security Response Center zusammen mit der OpenSSL Foundation und deren Provider den Vorfall überprüft habe. Das Defacement stehe nicht in Zusammenhang mit Sicherheitslücken in VMware-Produkten, sagte Iain Mulholland. "VMware rät zur Nutzung von vCloud Director bei Einsatzszenarien von sicheren Internet-Anwendungen mit Zugriff auf Virtual Center und ESXi", so Mulholland.

Laut einem Bericht von Ars Technica ist OpenSSL.org bei IndIT Hosting. Die Website des Unternehmens verwendet die Virtualisierungsplattformen ESXi and KVM.

Die Code Repositories seien überprüft worden, ohne dass eine Manipulation festgestellt werden konnte. Nur die Seite Index.html sei verändert worden, so OpenSSL Project. Es sei kein Backdoor-Code in die OpenSSL-Software eingeschleust worden, den weltweit Webseiten für HTTPS-Verschlüsselung nutzen.


eye home zur Startseite
mb (Golem.de) 04. Jan 2014

Guten Tag Huggyduggy, stimmt, das Datum wurde korrigiert. Vielen Dank. Mit freundlichen...

geeky 04. Jan 2014

In der Quelle steht: "Our investigation found that the attack was made through insecure...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. equensWorldline GmbH, Aachen
  2. Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  4. HDPnet GmbH, Heidelberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 28,99€
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 03:26

  2. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 03:26

  3. Re: Wirklich nicht umweltfreundlich?

    Onkel Ho | 03:25

  4. Handyvertrag Vergleich

    Aralender | 03:03

  5. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    Sammie | 02:49


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel