Abo
  • Services:

OpenSSH: Erster Code von SSH für Windows frei verfügbar

Die portable Version des aktuellen OpenSSH 7.1 stellt Microsoft nun auch für Windows bereit. Interessierte können außerdem künftig zu dem Projekt beitragen. Der produktive Einsatz soll noch in der ersten Jahreshälfte 2016 möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft will mit OpenSSH zusammenarbeiten.
Microsoft will mit OpenSSH zusammenarbeiten. (Bild: OpenSSH)

Im Juni hat Microsoft angekündigt, dass das Entwicklerteam der Powershell einen SSH-Server und -Client auf Basis von OpenSSH für Windows umsetzt. Nun steht erstmals Code dafür zum Testen bereit, wie das Team mitteilt. Dabei handelt es sich um eine Aktualisierung auf die aktuelle OpenSSH-Version 7.1 des ursprünglich von Nomachine initiierten Ports.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Die nun frei verfügbare Windows-Version von OpenSSH habe Microsoft zudem in Zusammenarbeit mit Nomachine erstellt. Diese Kooperation solle auch weiterhin aufrechterhalten werden, wobei die Entwicklung von nun an in dem öffentlichen Repository auf Github nachvollzogen werden können soll. Darüber hinaus sollen auch Dritte zu dem Windows-Port beitragen können.

Noch einiges an Arbeit

In der Ankündigung heißt es, dass es sich bei dem bereitstehenden Code noch um eine sehr frühe Version handele und dieser dementsprechend als Entwicklervorschau betrachtet werden sollte. Einen produktiven Einsatz unterstützt das Team noch nicht. Denn bis es soweit ist, muss das Team einiges an dem Code ändern.

Zunächst ist geplant, den Windows-Port von OpenSSH so umzugestalten, dass dieser als Windows-Systemdienst laufen kann und statt OpenSSL beziehungsweise LibreSSL die Crypto-API von Windows benutzt. Dies vereinfacht wohl den Port und die Pflege, könnte letztendlich aber dazu führen, dass die genutzten kryptographischen Basisfunktionen proprietär und damit nicht mehr überprüfbar wären.

Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind, sollen Probleme mit der Posix-Kompatibilität behoben werden und letztlich auch damit begonnen werden, von Nutzern gemeldete Fehler zu beheben. Noch in der ersten Hälfte des Jahres 2016 soll der produktive Einsatz von OpenSSH unter Windows möglich sein.

Zum Testen der Vorschau bieten die Entwickler Binärdateien sowie eine kurze Erläuterung zum Einsatz. Eine Bauanleitung für den Code ist ebenfalls verfügbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

i.like.webm 21. Okt 2015

Wo ist der Unterschied zu babun ? http://babun.github.io/

febLey 20. Okt 2015

Crass Spektakel 20. Okt 2015

Der eigentliche Daemon MUSS als System-Service laufen da er im Rahmen des Logins den User...


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  2. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis
  3. 360 Reality Audio ausprobiert Sony erzeugt dreidimensionalen Musikklang per Kopfhörer

    •  /