Opensignal: Ein Jahr 5G bringt nur etwas höhere Datenrate in Deutschland

5G - der ganz große Sprung steht hier noch aus. Doch die Datenrate wird besser, auch bei LTE.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau der Deutschen Telekom
Netzausbau der Deutschen Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Die Nutzer in Ländern mit 5G verzeichneten bei der Download-Geschwindigkeit einen Anstieg von 6,4 MBit/s, während der durchschnittliche Anstieg bei Ländern ohne 5G bei 1,9 MBit/s lag. Das geht aus Opensignals State of Mobile Network Experience Report hervor, der am Dienstag vorgestellt wurde. In vielen Ländern ist 5G erst in einzelnen Städten online, weshalb die Steigerung der Datenrate noch nicht dramatisch sein kann.

Stellenmarkt
  1. DevOps Software Engineer im Bereich "Software Factory" (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  2. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

In Deutschland stieg die durchschnittliche Download-Geschwindigkeit zwischen den ersten Quartalen 2019 und 2020 um 6,1 MBit/s auf 28,7 MBit/s, ein Anstieg von 26,8 Prozent und der fünftgrößte prozentuale Anstieg in Europa.

Auch die LTE-Versorgung wird damit besser: Die 4G-Nutzer in Deutschland waren 85,8 Prozent der Zeit mit einem 4G-Signal verbunden, gegenüber 76,9 Prozent im ersten Quartal 2019. Das war der zweitgrößte prozentuale Anstieg in Europa (11,6 Prozent).

Opensignal: Kanada schafft schnelle und effektive 5G-Einführung

Doch die Download-Geschwindigkeit in Deutschland, Italien, Großbritannien und den USA war um mehr als 50 Prozent langsamer als in Kanada und um mehr als 40 Prozent als in Japan. "Kanada und Südkorea sind jetzt gemeinsam an der Spitze der Download Speed Experience. Vor einem Jahr waren südkoreanische Nutzer die einzigen mit einer durchschnittlichen Download-Geschwindigkeit von über 50 MBit/s. Obwohl später gestartet, erhielten Nutzer in Kanada Anfang 2020 statistisch gesehen mit 59 MBit/s bereits die gleichen Download-Geschwindigkeiten wie in Südkorea", hieß es in der Analyse.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.10.2022, Virtuell
  2. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Messungen des Mobile-Analytics-Unternehmen beruhen auf Daten aus 100 Ländern. In früheren Berichten hatte die Telekom die Aussagekraft der Opensignal-Erhebung bestritten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

  3. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /