Opensearch: AWS startet mit Elasticsearch-Fork durch

Nach dem Lizenzwechsel bei Elasticsearch betreut die Community den Open-Source-Fork Opensearch. Diesen gibts nun auch im AWS-Hosting.

Artikel veröffentlicht am ,
AWS startet sein Opensearch-Angebot.
AWS startet sein Opensearch-Angebot. (Bild: Charles Platiau/File Photo/Reuters)

Amazon Web Services (AWS) hat seinen Hostingdienst für das bisher genutzte Elasticsearch offiziell in Amazon Opensearch Service umbenannt. Denn in dem Angebot kann nun zusätzlich zu dem noch unter Apache-Lizenz stehenden Elasticsearch auch das neue Opensearch in Version 1.0 offiziell genutzt werden. Opensearch 1.0 ist im Juli dieses Jahres erschienen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator Inventory- und Discovery-Verfahren (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
Detailsuche

Hintergrund des neuen Dienstes ist der Lizenzwechsel bei Elasticsearch. Elastic, der bisherige Hauptsponsor und Entwickler der Software, hatte zu Jahresbeginn einen Lizenzwechsel auf die SSPL angekündigt, wodurch die Projekte keine Open-Source-Software mehr sind. Elastic folgt damit einer Strategie zur Finanzierung seiner Software, die zuvor schon für andere, besonders in der Cloud beliebte Open-Source-Software umgesetzt wurde.

Fork wegen Lizenzwechsel von Elastic

Die SSPL ist explizit gegen das Geschäftsmodell von AWS und anderer Hostingdienste gerichtet, die Open-Source-Software selbst als gehostete Dienste anbieten. Als Reaktion auf den Lizenzwechsel bei Elastic gründeten Amazon und Red Hat mit Community-Unterstützung den Fork Opensearch, nachdem die Idee solch eines kollaborativen Fork zuvor schon von einigen Community-Mitgliedern diskutiert wurde.

In dem Opensearch-Service will Amazon zunächst auch noch die bisherige unter Apache-Lizenz stehenden Versionen von Elasticsearch weiter unterstützen. Diese sollen auch weiter mit gepflegt und mit Sicherheitsupdates versorgt werden.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    29.08.-01.09.2022, Virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Amazon verspricht zu dem Hosting-Angebot darüber hinaus: "Obwohl sich der Name geändert hat, werden wir weiterhin das gleiche Angebot liefern, ohne negative Auswirkungen auf den laufenden Betrieb, die Entwicklungsmethodik oder die geschäftliche Nutzung." Ebenso weist der Anbieter daraufhin, dass Opensearch inzwischen einige Erweiterungen enthalte, die sich so nicht in Elasticsearch finden ließen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /