Abo
  • Services:
Anzeige
Das Gehäuse des Neo Freerunner kann nun auch selbst gedruckt werden.
Das Gehäuse des Neo Freerunner kann nun auch selbst gedruckt werden. (Bild: Mex3/Wikipedia.org - CC-BY-SA 3.0)

Openmoko: Neue Platine für Neo Freerunner zu kaufen

Das Gehäuse des Neo Freerunner kann nun auch selbst gedruckt werden.
Das Gehäuse des Neo Freerunner kann nun auch selbst gedruckt werden. (Bild: Mex3/Wikipedia.org - CC-BY-SA 3.0)

Für das Openmoko-Smartphone Neo Freerunner kann nun ein neues Mainboard gekauft werden. Die Platine mit dem Namen GTA04 ist aber nur als Upgrade gedacht. Es gibt nur wenige komplette Smartphones zu kaufen, dafür kann das Gehäuse mit einem 3D-Drucker selbst erstellt werden.

Die Platine GTA04 gilt als Nachfolger für das Smartphone Neo Freerunner des Openmoko-Projekts. Das Upgrade passt in das Gehäuse der Vorgänger und steht nun zum Verkauf. Zunächst sind die Mainboards über eine Sammelbestellung zu erwerben, die die Produktion von etwa 350 Platinen finanzieren soll. Noch kann die GTA04 in einem Early-Bird-Programm für 474 Euro gekauft werden, der reguläre Preis der Sammelbestellung liegt bei 499 Euro.

Anzeige

Direkt bestellt werden können die Platinen für 666,66 Euro, solange der Vorrat der Entwickler noch reicht. Komplette Smartphones mit Gehäuse und Batterie stehen für 749 Euro zur Verfügung. Angesichts der verbauten Hardware sind die Preise im Vergleich zu gängigen Smartphones jedoch sehr hoch. Denn auf dem Mainboard ist ein Omap-Prozessor DM3730 mit ARM-Kern (Cortex-A8) verbaut, der mit 800 MHz getaktet ist. Als Speicher sind 512 MByte NAND Flash und 512 MByte RAM vorhanden.

Der interne Speicher kann mit einer MicroSD-Karte auf bis zu 32 GByte erweitert werden. Für die Verbindung mit dem Internet sind ein WLAN- und ein HSDPA-Modul integriert. Außerdem befinden sich auf der GTA04 ein USB-2.0-Port, Bluetooth und ein FM-Empfänger. Zusätzlich sind ein Luftdruckhöhenmesser, ein Geschwindigkeitsmesser, ein Kompass, ein GPS-Empfänger und ein Gyroskop integriert. Eine komplette Liste der Hardware findet sich auf der Herstellerseite der Firma Golden Delicious.

Gehäuse im Selbstdruck

Nicht nur die Schaltpläne und der Entwurf für die Platine sind frei verfügbar, sondern auch die CAD-Zeichnungen des originalen Gehäuses sind nun unter einer freien Lizenz verfügbar. Somit kann das Gehäuse mit Hilfe eines 3D-Druckers selbst erstellt und den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Käufer, die nicht selbst drucken wollen, können den Druck auch von einem Dienstleister anfertigen lassen.


eye home zur Startseite
Bigfoo29 09. Feb 2012

Ich geb dir Recht... ich belausche schon lange den entsprechenden Mail-Verteiler...

Bigfoo29 09. Feb 2012

Als ob die aktuellen Grafik"chips" Full-HD-Bildschirme überhaupt ansteuern könnten...

vulkman 09. Feb 2012

... da ruft eh nur wieder mein nerviger Cousin an und will Bowling spielen gehen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum
  2. Zielpuls GmbH, München
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-63%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  2. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  3. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  4. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  5. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  6. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  7. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  8. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  9. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer

  10. Zertifikate

    Startcom gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  2. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt
  3. Star Wars Battlefront 2 angespielt Sammeln ihr sollt ...

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    ChristophAugenAuf | 18:49

  2. Re: Zu lang?

    bplhkp | 18:48

  3. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Umaru | 18:46

  4. Re: Rücksichtnahme auf kommerziellen Einsatz

    dark_matter | 18:46

  5. Re: Frontantrieb...

    Eheran | 18:43


  1. 17:08

  2. 16:30

  3. 16:17

  4. 15:49

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:40

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel