Abo
  • Services:
Anzeige
IBMs Java-VM OpenJ9 wird Teil der Eclipse-Foundation.
IBMs Java-VM OpenJ9 wird Teil der Eclipse-Foundation. (Bild: Yuko Honda/Flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

OpenJ9: IBM legt seine JVM offen

IBMs Java-VM OpenJ9 wird Teil der Eclipse-Foundation.
IBMs Java-VM OpenJ9 wird Teil der Eclipse-Foundation. (Bild: Yuko Honda/Flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Als Alternative zu der üblicherweise genutzten Java-VM Hotspot hat IBM seine eigene Implementierung J9 als Open Source veröffentlicht. OpenJ9 läuft mit dem OpenJDK und ist künftig Teil der Eclipse Foundation.

Für seine eigenen Dienstleistungsangebote rund um Java-Techniken nutzt IBM seit mehreren Jahren mit J9 eine eigene Java Virtual Machine (JVM). Diese dient als Alternative zu der ursprünglich von Sun und nun von Oracle gepflegten JVM namens Hotspot. IBMs J9 steht künftig als Open-Source-Software OpenJ9 zur Verfügung und ist Teil der Eclipse Foundation. Mit der Offenlegung seiner JVM will IBM eigenen Angaben zufolge vor allem seinen Einsatz für die Open-Source-Community bekräftigen.

Anzeige

OpenJ9 tritt nicht nur in direkte Konkurrenz zu der ebenfalls freien Software Hotspot, sondern sollte auch für nahezu alle Java-Programme genutzt werden können. Immerhin existiert auch eine angepasste Version der Java-Standardimplementierung OpenJDK, die in Verbindung mit der OpenJ9 genutzt werden kann. Darüber hinaus kann J9 ebenso für andere Sprachen außer Java genutzt werden, die auf der JVM laufen.

Als Begründung, warum Nutzer statt auf Hotspot auf OpenJ9 setzen sollen, verweist IBM auf die Fähigkeiten zum Unternehmenseinsatz, in dem sich diese JVM bisher offensichtlich bewährt hat. Die JVM sei skalierbar sowie biete eine hohe Leistung und ermögliche, die Leistung von Java-Anwendungen weiter zu beeinflussen, indem etwa die Garbage Collection zur Speicherverwaltung je nach Einsatzzweck angepasst werden kann.

Der Code von OpenJ9 ist bei Github zum Download verfügbar und steht sowohl unter der Eclipse- als auch unter der Apache-Lizenz. Die für das OpenJDK nötige Erweiterung, um OpenJ9 zu nutzen, ist ebenfalls auf Github verfügbar. Weitere Details zu OpenJ9 sowie bereits fertig gebaute Binärdateien zum Testen der Software stehen über des Eclipse-Projekt bereit.


eye home zur Startseite
ernstl 19. Sep 2017

Das Gefühl kann ich überhaupt nicht bestätigen. Was langsam aber sicher auf die...

ernstl 19. Sep 2017

Erste Benchmarks zeigen, dass unser Bitten erhört wurde: https://www.phoronix.com/scan...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DENIOS AG, Bad Oeynhausen
  2. AOK NORDWEST - Die Gesundheitskasse, Dortmund
  3. real Innenausbau AG, Külsheim
  4. Eifrisch - Vermarktung GmbH & Co. KG, Lohne


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    grumbazor | 21:17

  2. Die EU sollte die Hersteller dazu verdonnern, das...

    Konstantin/t1000 | 21:15

  3. Wann kommen endlich Updates für alle Smartphones...

    Konstantin/t1000 | 21:11

  4. Re: mehr als 1000 cd/m² gibt es nicht?

    as (Golem.de) | 21:10

  5. Re: Rechtschreibung Überschrift

    Kakiss | 21:09


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel