Openideo-Wettbewerb: Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt

Von 209 Einreichungen haben es 23 in die finale Runde des Openideo-Wettbewerbs für die besten Symbolbilder für Hacker geschafft. Fünf Werke haben gewonnen. Viele Ideen sind eingegangen, die Hacker-Symbolbilder nicht klischeehaft mit Männern in Hoodies darstellen. Ein beliebtes Mittel: Tiermetaphern.

Artikel veröffentlicht am ,
Einer der fünf Finalisten und derzeit beliebtester Beitrag: Hide and Seek.
Einer der fünf Finalisten und derzeit beliebtester Beitrag: Hide and Seek. (Bild: Mariah Jochai/CC-BY 4.0)

Im Sommer 2019 startete ein Künstlerwettbewerb, der alternative Bilder zum Klischee von Männern in Hoodies finden sollte. Der Veranstalter Openideo hat aus anfangs 209 eingereichten Ideen 23 Finalisten und nun fünf Gewinner ausgewählt. Es sind Künstler mit den Pseudonymen Abraham, Afsal, Claudio, Ivana und Mariah.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler IoT (m/w/d)
    Pfeiffer Vacuum GmbH, Aßlar
  2. IT-Service Desk Agent (m/w/d) 1st Level-Beschaffung
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel-Waldau
Detailsuche

Die Beiträge stellt der Ausrichter auf seiner Webseite zur Verfügung. Unter der Creative Commons Attribution 4.0 International License (CC BY 4.0) können die Bilder heruntergeladen und verwendet werden. Das Zip-Archiv steht auf Openideo zum Download (Zip) bereit.

Tiersymbolik statt Hoodies

Das derzeit beliebteste Bild stammt von Mariah Jochai. Hide and Seek stellt eine Motte auf einem Ast dar, die sich vor Predatoren durch Tarnung schützt. Die Aufschrift "Digitale Privatsphäre und Verschlüsselung" steht fragmentiert in einem orangen Akzentton neben dem Bild. Das Orange verwenden die Künstler auch als Akzent des Tieres selbst. Generell ist Tiersymbolik ein beliebtes Thema, wenn es um Phishing geht. So werden beispielsweise in anderen Beiträgen ein Anglerfisch oder Haie gezeigt. Auch der Kuckuck, der seine Eier in fremde Nester legt, wird als Metapher für Man-in-the-Middle-Angriffe verwendet.

  • Die Gewinner des Wettbewerbs: So Long and Thanks for All The Phishing (Bild: Abraham Pena)
  • Die Gewinner des Wettbewerbs: Digital Privacy and Encryption (Bild: Afsal cmk)
  • Die Gewinner des Wettbewerbs: Virtually as one (Bild: Claudio Rousselon)
  • Die Gewinner des Wettbewerbs: The Cuckoo's Egg (Bild: Ivana)
  • Die Gewinner des Wettbewerbs: Hide and Seek (Bild: Mariah Jochai)
Die Gewinner des Wettbewerbs: So Long and Thanks for All The Phishing (Bild: Abraham Pena)

Auf dem Blog Ideo.com stellen acht Teilnehmer des Wettbewerbes ihre Ideen vor und beschreiben ihre Herangehensweise an das Thema. Interessant: Einige Künstler haben analoge Kunst zu einem digitalen Thema erstellt, während einige Beiträge keine offensichtliche Botschaft verkünden. Teilweise sind die Kunstwerke eine Interpretationssache. Eines haben aber eigentlich alle Bilder gemeinsam: Sie verwenden keine Klischees von Männern in Hoodies vor leuchtenden Bildschirmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
Artikel
  1. Polizei NRW: Palantir-Software verteuert sich drastisch
    Polizei NRW
    Palantir-Software verteuert sich drastisch

    Nordrhein-Westfalen muss deutlich mehr Geld für eine Datenbanksoftware ausgeben. Doch es sollen damit schon Straftaten verhindert worden sein.

  2. Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
    Core-i-13000
    Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

    Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /