• IT-Karriere:
  • Services:

Openideo-Wettbewerb: Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt

Von 209 Einreichungen haben es 23 in die finale Runde des Openideo-Wettbewerbs für die besten Symbolbilder für Hacker geschafft. Fünf Werke haben gewonnen. Viele Ideen sind eingegangen, die Hacker-Symbolbilder nicht klischeehaft mit Männern in Hoodies darstellen. Ein beliebtes Mittel: Tiermetaphern.

Artikel veröffentlicht am ,
Einer der fünf Finalisten und derzeit beliebtester Beitrag: Hide and Seek.
Einer der fünf Finalisten und derzeit beliebtester Beitrag: Hide and Seek. (Bild: Mariah Jochai/CC-BY 4.0)

Im Sommer 2019 startete ein Künstlerwettbewerb, der alternative Bilder zum Klischee von Männern in Hoodies finden sollte. Der Veranstalter Openideo hat aus anfangs 209 eingereichten Ideen 23 Finalisten und nun fünf Gewinner ausgewählt. Es sind Künstler mit den Pseudonymen Abraham, Afsal, Claudio, Ivana und Mariah.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Die Beiträge stellt der Ausrichter auf seiner Webseite zur Verfügung. Unter der Creative Commons Attribution 4.0 International License (CC BY 4.0) können die Bilder heruntergeladen und verwendet werden. Das Zip-Archiv steht auf Openideo zum Download (Zip) bereit.

Tiersymbolik statt Hoodies

Das derzeit beliebteste Bild stammt von Mariah Jochai. Hide and Seek stellt eine Motte auf einem Ast dar, die sich vor Predatoren durch Tarnung schützt. Die Aufschrift "Digitale Privatsphäre und Verschlüsselung" steht fragmentiert in einem orangen Akzentton neben dem Bild. Das Orange verwenden die Künstler auch als Akzent des Tieres selbst. Generell ist Tiersymbolik ein beliebtes Thema, wenn es um Phishing geht. So werden beispielsweise in anderen Beiträgen ein Anglerfisch oder Haie gezeigt. Auch der Kuckuck, der seine Eier in fremde Nester legt, wird als Metapher für Man-in-the-Middle-Angriffe verwendet.

  • Die Gewinner des Wettbewerbs: So Long and Thanks for All The Phishing (Bild: Abraham Pena)
  • Die Gewinner des Wettbewerbs: Digital Privacy and Encryption (Bild: Afsal cmk)
  • Die Gewinner des Wettbewerbs: Virtually as one (Bild: Claudio Rousselon)
  • Die Gewinner des Wettbewerbs: The Cuckoo's Egg (Bild: Ivana)
  • Die Gewinner des Wettbewerbs: Hide and Seek (Bild: Mariah Jochai)
Die Gewinner des Wettbewerbs: So Long and Thanks for All The Phishing (Bild: Abraham Pena)

Auf dem Blog Ideo.com stellen acht Teilnehmer des Wettbewerbes ihre Ideen vor und beschreiben ihre Herangehensweise an das Thema. Interessant: Einige Künstler haben analoge Kunst zu einem digitalen Thema erstellt, während einige Beiträge keine offensichtliche Botschaft verkünden. Teilweise sind die Kunstwerke eine Interpretationssache. Eines haben aber eigentlich alle Bilder gemeinsam: Sie verwenden keine Klischees von Männern in Hoodies vor leuchtenden Bildschirmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. 39,99€
  3. (-72%) 16,99€
  4. 14,99€

Azador 02. Nov 2019

Was war das bisherige Bild?

Keyuko 30. Okt 2019

Einfach nein.

chromax 30. Okt 2019

Ich hab als Grafikdesigner selbst meine Gedanken gemacht und fand die Aufgabe...

TrollNo1 29. Okt 2019

Vielen Dank :)

TrollNo1 29. Okt 2019

Man kann ja alle Hacker einladen, abzustimmen, wie sie repräsentiert werden wollen :D


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /