Abo
  • Services:
Anzeige
Open WebOS 1.0 ist erschienen.
Open WebOS 1.0 ist erschienen. (Bild: HP)

Open WebOS: HP veröffentlicht finale Version

Open WebOS 1.0 ist erschienen.
Open WebOS 1.0 ist erschienen. (Bild: HP)

Die finale Version 1.0 von Open WebOS ist erschienen. Die darin enthaltene Embedded-Version Open WebOS OE verwendet die gleiche Benutzeroberfläche wie Open WebOS selbst. Installieren lässt sich Open WebOS aber weiterhin nicht ohne eigene Anpassungen.

HP hat erwartungsgemäß die finale Version 1.0 von Open WebOS veröffentlicht. In der Open-Source-Version von HPs mobilem Betriebssystem wurden seit der zweiten Beta nur wenige Änderungen vorgenommen. So gleicht nun die Benutzeroberfläche von Open WebOS OE (Open Embedded) derjenigen von Open WebOS. Diese wiederum orientiert sich an der Oberfläche, die WebOS 3.0 auf dem Touchpad bietet.

Anzeige
 
Video: Open WebOS 1.0 auf einem HP-Touchsmart-PC

Nach wie vor handelt es sich bei Open WebOS nur um das Betriebssystem selbst. Ohne Anpassungen lässt es sich nicht auf WebOS-Geräten wie dem Touchpad oder auf WebOS-Smartphones installieren. In einem Video zeigen die HP-Entwickler ein installiertes Open WebOS 1.0 auf einem etwas betagten HP-Touchsmart-PC. Das sei mit nur wenigen Anpassungen möglich, schreibt HP in seinem Blog. Open WebOS fehlen vor allem die Gerätetreiber.

Mit Linux-Kernel 3.3

Open WebOS läuft nur auf Geräten, die Linux-Kernel 3.3 und neuere Versionen unterstützen. Zudem müssen für diese Geräte passende Open-Source-Treiber zur Verfügung stehen. HP spricht in diesem Zusammenhang von einer zukünftigen Hardwareplattform. Denn der Linux-Kernel 3.3 ist relativ neu und noch gibt es keine Mobilgeräte, die dafür zertifiziert sind. Alle Android-Geräte basieren bisher auf dem Linux-Kernel 3.1, so dass auch auf diesen Geräten Open WebOS nicht ohne weiteres laufen wird.

Es bleibt damit offenbar der Homebrew-Szene überlassen, die notwendigen Anpassungen an Open WebOS vorzunehmen, damit Nutzer das Betriebssystem auf ihrem WebOS-Smartphone oder -Tablet einsetzen können.

Enyo 2.0 für Entwickler

Die in Open WebOS enthaltenen Kernapplikationen wurden ebenfalls nicht geändert. Sie entsprechen denen der Enyo-1.0-Versionen, die HP bereits freigegeben hat. Open WebOS unterstützt aber auch Version 2.0 des Enyo-Frameworks. Laut HP können Entwickler mit Open WebOS die auf Enyo 2.0 angepassten Versionen ihrer Anwendungen testen.

Open WebOS 1.0 ist unter der Apache-2.0-Lizenz erschienen. Laut HP haben seit den Veröffentlichungen der letzten Beta Experten aus der Community nicht nur Bugfixes erstellt, sondern auch fehlende Abhängigkeiten aufgelöst und Einfluss auf die Struktur des Quellcodes genommen. Der Quellcode steht auf einem Github-Server zum Download bereit.

Weitere Anpassungen sollen folgen

In späteren Versionen von Open WebOS sollen noch die Unterstützungen für Qt5 und WebKit2, ein auf Bluez basiertes Bluetooth-Stack sowie die Netzwerkverwaltung Connman integriert werden. Außerdem sollen Open-Source-Komponenten für Video und Audio übernommen werden. Die Rendering-Architektur der Systemverwaltung Sysmgr soll ebenfalls optimiert werden.

Im August 2011 hatte HP Hals über Kopf die gesamte WebOS-Gerätesparte geschlossen. Danach wurden Geräte wie das WebOS-Tablet Touchpad oder das WebOS-Smartphone Pre3 zu Schleuderpreisen verkauft. Ende 2011 entschied HP dann unter einer neuer Chefin, WebOS als Open-Source-Projekt weiterzuführen.


eye home zur Startseite
stuempel 01. Okt 2012

Aufgrund der 256 MB RAM wurde webOS 2 nie offiziell für das erste Pre ausgeliefert...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  4. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)
  2. 42€
  3. 599€ + 5,99€ Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Nicht so schwer:

    sofries | 04:54

  2. Re: Verstehe das Geschrei nicht

    Bachsau | 04:30

  3. Re: verständlicher move nach vega_mobile ...

    ms (Golem.de) | 04:24

  4. Re: Danke nein, ich warte lieber auf Vega + Intel...

    ms (Golem.de) | 04:20

  5. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    ms (Golem.de) | 04:17


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel