Abo
  • Services:
Anzeige
Unterstützt Skype bald WebRTC?
Unterstützt Skype bald WebRTC? (Bild: Skype)

Open Source: Setzt Microsoft bei Skype künftig auf Googles WebRTC?

Unterstützt Skype bald WebRTC?
Unterstützt Skype bald WebRTC? (Bild: Skype)

Microsoft will seine nächste Generation von Skype offenbar auf dem von Google als Open Source freigegebenen WebRTC aufbauen, das Echtzeitkommunikation im Web erlaubt. Das geht aus einer Stellenanzeige hervor.

Microsoft sucht Mitarbeiter zur Entwicklung der nächsten Generation von Skypes Architektur, und die soll auf WebRTC basieren, einer Technik, die Google gekauft und als Open Source freigegeben hat, um einen offenen Standard für Echtzeitkommunikation im Web zu schaffen. Hatte es bisher den Anschein, WebRTC könnte eine ernsthafte Konkurrenz für Skype werden, sieht es nun so aus, als wolle Skype selbst auf die Open-Source-Technik setzen.

Anzeige

Denkbar wäre eine webbasierte Version von Skype, die im Browser läuft, heißt es doch in der Stellenanzeige, die kommende Skype-Architektur soll es WebRTC-fähigen Clients erlauben, direkt mit Clients im Skype-Netz zu kommunizieren, ohne dass es dazu Gateways bedarf. Bislang schottet sich Skype eher nach außen ab und setzt auf proprietäre Protokolle.

Als Erster hat Janko Roettgers über die Stellenanzeigen berichtet, denn er entdeckte insgesamt vier ausgeschriebene Stellen in London und Palo Alto, die zum Teil aber bereits als "Bereits Besetzt" markiert sind. Noch offen ist die Stelle als Principal Program Manager.


eye home zur Startseite
Stebs 28. Jun 2012

Keine Ahnung ob zu der Zeit Microsoft schon der Boss war, aber erstaunlicherweise hat...

TheUnichi 27. Jun 2012

1. Weil der IE9 auch absolut kein schlechter Browser ist, die Sturheit der Menschen aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Köln
  2. Commerz Finanz GmbH, München
  3. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
  4. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Neuried-Altenheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-47%) 31,99€
  3. (-60%) 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: 3D-gedruckte Objekte würden Menschen...

    Youssarian | 05:08

  2. Re: Re:ichweite

    GenXRoad | 05:03

  3. Re: Wann bekommt man den film in DE?

    GenXRoad | 04:59

  4. Re: Solange sie Content produzieren wie

    ve2000 | 04:41

  5. Re: i3 ohne SMT?

    hardtech | 04:29


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel