Abo
  • Services:

Open Source: PostgreSQL 10 erweitert das Konzept von Teilen und Herrschen

Die neue Version 10 des Datenbanksystems PostgreSQL bringt Verbesserungen bei der Parallelisierung und Replikation von Datenbanken. Außerdem wird das MD5-Hashverfahren durch SHA-256 ersetzt. In Zukunft sollen Versionen anders nummeriert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
PostgreSQL 10 repliziert Datenbanken effizienter als zuvor.
PostgreSQL 10 repliziert Datenbanken effizienter als zuvor. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Die ProstgreSQL Global Development Group hat in einem Blogpost die neue Version 10 des freien und quelloffenen relationellen Datenbanksystems PostgreSQL bekanntgegeben. PostgreSQL 10 soll durch mehrere Neuerungen das sogenannte Teile-und-Herrsche-Prinzip besser umsetzen, bei dem Daten auf mehrere Rechenknoten verteilt werden.

Stellenmarkt
  1. Weber Maschinenbau GmbH Breidenbach, Breidenbach
  2. Universität Konstanz, Konstanz

Namentlich genannt wird an erster Stelle die logische Replikation, bei der auf Datenbank- und Tabellenebene Änderungen an der Replikationskonfiguration im laufenden Betrieb getätigt werden können, ohne das komplette System neu starten zu müssen.

Schnellere Queries durch Parallelisierung

Auch eine verbesserte Parallelisierung von Datenbankabfragen trägt zum Teile-und-Herrsche-Prinzip bei. In PostgreSQL 10 können mehr Teile des Abfrageprozesses gleichzeitig laufen. Daten können durch eine Vorsortierung auch schneller wieder zurückgegeben werden.

Verbesserungen werden auch bei der Tabellenpartitionierung gemacht, die es bereits länger in PostgreSQL gibt. Die deklarative Tabellenpartitionierung stellt eine spezielle Syntax zur Verfügung, sodass Nutzer auch ohne die bisher notwendigen Regeln und Trigger auskommen.

Neu ist auch eine Funktion namens Quorum Commit. Damit kann das Verhalten einer primären Datenbank eingestellt werden, wenn sie auf Bestätigungen ihrer Replikate wartet. Ein Administrator könne so beispielsweise die Anzahl der Bestätigungen festlegen, bei der Daten von der Primärdatenbank als sicher geschrieben angesehen werden, heißt es.

Passwörter mit SHA-256 verschlüsseln

Sicherheitskritische Daten können in PostgreSQL-Datenbanken jetzt mit Scram-SHA-256 verschlüsselt werden. Das kann beispielsweise für das Speichern von Passwörtern sinnvoll sein. SHA-256 ersetzt das bereits vorhandene MD5-Hashverfahren älterer PostgreSQL-Versionen.

In Zukunft werden neue Versionen des Open-Source-Datenbanksystems anders, nämlich nach dem Verfahren x.y nummeriert. Die nächste verbesserte Version wird demnach PostgreSQL 10.1 lauten. Die nächste große Folgeversion wird den Namen PostreSQL 11 tragen. Die kompletten Patch-Notes werden auf der Homepage der Vereinigung veröffentlicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-92%) 0,79€
  3. 31,99€

1nformatik 09. Okt 2017

"Passwörter mit SHA-256 verschlüsseln" Selbst mit Scram-SHA256 hat das Wort verschlüsseln...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

      •  /