Abo
  • Services:
Anzeige
Nextcloud startet sein Enterprise-Angebot.
Nextcloud startet sein Enterprise-Angebot. (Bild: Nextcloud)

Open Source: Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Nextcloud startet sein Enterprise-Angebot.
Nextcloud startet sein Enterprise-Angebot. (Bild: Nextcloud)

Der Enterprise-Support von Nextcloud ist nun offiziell verfügbar. Das Angebot ist zunächst günstiger als bei Owncloud. Zudem werden wie versprochen mehr Funktionen als bei Owncloud gepflegt und die speziellen Unternehmensfunktionen sind Open Source.

Mit der Abspaltung von der freien Serverplattform zur Dateisynchronisation Owncloud vor etwa einem Monat haben die Nextcloud-Gründer um Frank Karlitschek angegeben, ihr Angebot so auszubauen, dass es deutlich mehr bieten soll als eine bloße Dateisynchronisation. Nextcloud hat nun offiziell sein Angebot für Unternehmenskunden vorgestellt und hält damit die gegebenen Versprechen.

Anzeige

So werden von dem Nextcloud-Unternehmen nun die Kalender- und Kontaktfunktion der Serverplattform offiziell für seine Kunden gepflegt. Darüber hinaus kann auch Support für einen WebRTC-Server als Videokonferenzlösung erworben werden. Letzterer ist dank der Kooperation mit dem Unternehmen Spreed.me verfügbar, das mit der Spreedbox auch einen kleinen Server anbietet, der mit der vorinstallierten Software vertrieben wird. Optional steht auch ein Online-Office-Paket bereit, das auf Libreoffice Online basiert.

Für das Angebot von Nextcloud sind außerdem einige Funktionen entstanden, die wohl nur von Unternehmen beziehungsweise für besonders große Installationen benötigt werden. Dazu gehören die Integration von Windows Network Drive, der Single-Sign-On-Lösung Shibboleth auf Basis von SAML oder die Möglichkeit, ein eigenes Branding umzusetzen. Diese Funktionen stehen anders als bei Owncloud als Open Source zur Verfügung und können so von Interessierten ebenso wie Kunden weiterentwickelt werden.

Das günstigste Angebot von Nextcloud kostet für die grundlegenden Funktionen 1.500 Euro im Jahr für 50 Anwender. Das entspricht der Hälfte dessen, was Owncloud für sein Einstiegsangebot verlangt. Eine Übersicht über die verschiedenen Supportverträge steht auf der Webseite von Nextcloud bereit.


eye home zur Startseite
avon 06. Jul 2016

Exakt! Besonders peinlich, da ich LDAP schon bei OwnCloud CE verwendet habe (_...

mr.anbra 06. Jul 2016

Warum informierst du dich nicht, anstatt ihr so einen Dummfug abzusondern? Zwingt dich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  3. ALDI SOUTH group, Mülheim an der Ruhr
  4. Voith Digital Solutions GmbH, Heidenheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 24,29€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

  1. Re: Infinity Fabric Takt?

    ms (Golem.de) | 03:16

  2. Re: Widerlegung wäre schlecht?

    Sharra | 02:58

  3. Double Rank Module?

    Braineh | 02:38

  4. Re: Der Artikel strotzt vor falschen...

    Braineh | 02:34

  5. Re: Widerlegen?

    Yeeeeeeeeha | 02:28


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel