Abo
  • Services:

Open-Source-Hardware: Chumby-Mitbegründer entwickelt offene Laptop-Platine

Die offene Laptop-Platine Novena mit einem Quadcore-Prozessor von ARM und Schnittstellen für Hacker hat der Chumby-Mitbegründer Andrew "Bunnie" Huang präsentiert. Das Layout der Platine hat er bereits freigegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Platine des Novena-Projekts ist für den Einsatz in einem Laptop gedacht.
Die Platine des Novena-Projekts ist für den Einsatz in einem Laptop gedacht. (Bild: Novena-Projekt)

Andrew alias "Bunnie" Huang hat sein Open-Laptop-Projekt namens Novena vorgestellt. Die von ihm entwickelte Platine hat einen Quadcore-Prozessor von ARM und zahlreiche Schnittstellen, die auch für Hardwarehacker interessant sind. Später soll auf der Novena-Platine Linux laufen.

  • Die Rückseite der Hauptplatine Novena (Bild: Novena-Projekt)
  • Die Rückseite der Akkuschnittstelle (Bild: Novena-Projekt)
  • Die Vorderseite der Akkuschnittstelle (Bild: Novena-Projekt)
  • Die Vorderseite der Hauptplatine Novena (Bild: Novena-Projekt)
  • Die Vorderseite der Hauptplatine Novena (Bild: Novena-Projekt)
Die Vorderseite der Hauptplatine Novena (Bild: Novena-Projekt)
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Mit 121 x 150 Millimetern soll die Platine bequem unter eine Laptoptastatur passen. Der Prototyp habe eine Höhe von 14 Millimetern und passe damit beispielsweise in das Gehäuse des Lenovo T520, schreibt Huang.

ARM-Cotex-A9-CPUs und ein FPGA

Der iMX6-Prozessor von Freescale hat vier Kerne, die mit jeweils bis zu 1,2 GHz getaktet werden können. Zusätzlich ist der FPGA-Chip Spartan-6 CSG324 integriert, der zahlreiche Schnittstellen zum Prozessor hat, darunter ein Bus, der eine Datenübertragung von bis zu 2 GBit/s zulässt. Damit lassen sich beispielsweise Bitcoins generieren, schreibt Huang.

Als Grafikchip ist ein GC2000 von Vivante vorgesehen, einer der nur zwei Komponenten, dessen Treiber nicht vollständig unter einer Open-Source-Lizenz steht. Ähnlich wie beim Raspberry Pi wird für die vollständige Unterstützung aller Funktionen eine Binärdatei benötigt.

Resistive Eingaben

Über eine LVDS-Schnittstelle kann ein Bildschirm mit bis zu 2.048 x 1.536 Bildpunkten mit einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz betrieben werden, an dem sich auch ein USB-Steckplatz befindet. Ein integrierter Controller erlaubt eine resistive Eingabe über den Bildschirm.

Gebootet wird das Novena von einer Micro-SD-Karte, die die Firmware enthält. Ein entsprechender Steckplatz befindet sich auf der Platine. Außerdem hat Huang eine SATA-II-Schnittstelle vorgesehen. Der Arbeitsspeicher kann bis zu 4 GByte betragen. Zu den externen Schnittstellen gehört auch ein SD-Karten-Leser.

Auch für das Netzwerksniffen

An einer internen Mini-PCI-Express-Schnittstelle lässt sich ein Netzwerkadapter für drahtlose Verbindungen anschließen. Standardmäßig ist ein GBit-Adapter integriert. Zusätzlich soll mit einem 100-MBit-Adapter die Platine auch als Router oder Netzwerksniffer genutzt werden können.

Noch ist die Platine in der Entwicklungsphase. Der Entwickler mit dem Alias Xobs arbeitet an einer Linux-Distribution, die auf dem Novena läuft. Die Platine soll später aber in Produktion gehen und zum Verkauf angeboten werden. Billig werde die Platine aber nicht sein, schreibt Huang in seinem Blog. Wer ein preiswertes Geräte wolle, solle sich ein Netbook anschaffen. Huang überlege auch, ob er das Projekt über Kickstarter finanzieren soll.

Die Layouts der Platine samt Akkuschnittstelle sind auf der Wikiseite des Projekts abrufbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

TC 19. Dez 2012

deine Definition von stromsparend klingt als hättest du ein eigenes Kraftwerk

Casandro 19. Dez 2012

So eine Platine ist schnell mal gemacht. Das Problem ist das Gehäuse, beziehungsweise der...

Lala Satalin... 18. Dez 2012

Wieso nachbauen? Einfach kaufen. xD Tüfteln kann man doch auch noch im nächsten Leben...

Kampfmelone 18. Dez 2012

einfach zwischen das Kabel stecken und durchleiten ;)


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /