Abo
  • Services:

Open Source: Gitlab legt Community-Chat Gitter offen

Kurz nach der Übernahme von Gitter setzt der Code-Hostingdienst Gitlab sein Versprechen um und macht den Community-Chat zu Open-Source-Software. Gitter bietet Integrationen für verschiedene Dienste wie Github, Bitbucket natürlich auch Gitlab.

Artikel veröffentlicht am ,
Gitter läuft auf dem Desktop, Smartphones und natürlich als Web-App.
Gitter läuft auf dem Desktop, Smartphones und natürlich als Web-App. (Bild: Gitter)

Im Frühjahr dieses Jahres haben die Betreiber des Code-Hostingdienstes Gitlab den Chat-Dienst Gitter übernommen. Die Begründung für den Kauf war recht simpel: Das Team von Gitlab glaubt, eine gute Chat-Anwendung sei essenziell für Open-Source-Projekte. Wie geplant, ist Gitter nun auch Open Source.

Stellenmarkt
  1. b.i.t.s. GmbH über Schörghuber Stiftung & Co. Holding KG, München
  2. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel bei Hamburg

Der Gitter-Mitbegründer und nun bei Gitlab angestellte Andrew Newdigate schreibt in einer Diskussion dazu, dass Gitter kein Ersatz für Kollaborationswerkzeuge wie Slack oder die Open-Source-Anwendung Mattermost sein soll. Laut der Übernahme-Ankündigung habe Slack einige Begrenzungen für die Nutzung in sehr großen Gemeinschaften sowie für eine komplett öffentliche Nutzung. Zudem sei die eigentliche Team-Kollaboration nie Fokus von Gitter gewesen, hier werde das Gitlab-Team weiter die Nutzung von Mattermost empfehlen.

Gitter sei darüber hinaus vielmehr eine eigenständige Community, so Newdigate, und er erwarte, dass es nicht viele eigenständige Instanzen von Gitter geben werde, auch wenn das Team total glücklich darüber wäre. Der Entwickler hofft stattdessen, dass die Nutzer des Dienstes künftig zum Code der Hauptinstanz beitragen werden.

Der Dienst Gitter wird als "Plattform zum Chatten und Netzwerken" beschrieben, der dabei helfen soll, Communitys zu verwalten und zu verbinden. Genutzt wird Gitter wohl vor allem wegen seiner vielfältigen Integrationen für Entwicklungsdienste wie Github, Trello, Jenkins, Travis CI, Heroku oder auch Bitbucket. Eine Integration für Gitlab existiert ebenso. Künftig sollen sich Nutzer bei Gitter auch mit einem Gitlab-Account anmelden können. Bisher ist dies nur mit einem Github- oder Twitter-Zugang möglich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,82€
  2. 299€
  3. 499€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Schufa-Eintrag Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

    •  /