• IT-Karriere:
  • Services:

Open Source: Gitlab legt Community-Chat Gitter offen

Kurz nach der Übernahme von Gitter setzt der Code-Hostingdienst Gitlab sein Versprechen um und macht den Community-Chat zu Open-Source-Software. Gitter bietet Integrationen für verschiedene Dienste wie Github, Bitbucket natürlich auch Gitlab.

Artikel veröffentlicht am ,
Gitter läuft auf dem Desktop, Smartphones und natürlich als Web-App.
Gitter läuft auf dem Desktop, Smartphones und natürlich als Web-App. (Bild: Gitter)

Im Frühjahr dieses Jahres haben die Betreiber des Code-Hostingdienstes Gitlab den Chat-Dienst Gitter übernommen. Die Begründung für den Kauf war recht simpel: Das Team von Gitlab glaubt, eine gute Chat-Anwendung sei essenziell für Open-Source-Projekte. Wie geplant, ist Gitter nun auch Open Source.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. VerbaVoice GmbH, München

Der Gitter-Mitbegründer und nun bei Gitlab angestellte Andrew Newdigate schreibt in einer Diskussion dazu, dass Gitter kein Ersatz für Kollaborationswerkzeuge wie Slack oder die Open-Source-Anwendung Mattermost sein soll. Laut der Übernahme-Ankündigung habe Slack einige Begrenzungen für die Nutzung in sehr großen Gemeinschaften sowie für eine komplett öffentliche Nutzung. Zudem sei die eigentliche Team-Kollaboration nie Fokus von Gitter gewesen, hier werde das Gitlab-Team weiter die Nutzung von Mattermost empfehlen.

Gitter sei darüber hinaus vielmehr eine eigenständige Community, so Newdigate, und er erwarte, dass es nicht viele eigenständige Instanzen von Gitter geben werde, auch wenn das Team total glücklich darüber wäre. Der Entwickler hofft stattdessen, dass die Nutzer des Dienstes künftig zum Code der Hauptinstanz beitragen werden.

Der Dienst Gitter wird als "Plattform zum Chatten und Netzwerken" beschrieben, der dabei helfen soll, Communitys zu verwalten und zu verbinden. Genutzt wird Gitter wohl vor allem wegen seiner vielfältigen Integrationen für Entwicklungsdienste wie Github, Trello, Jenkins, Travis CI, Heroku oder auch Bitbucket. Eine Integration für Gitlab existiert ebenso. Künftig sollen sich Nutzer bei Gitter auch mit einem Gitlab-Account anmelden können. Bisher ist dies nur mit einem Github- oder Twitter-Zugang möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 30,00€ (bei ubi.com)
  2. (u. a. Nintendo Switch für 270€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  3. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)
  4. 379,00€ (Vergleichspreis ab 478,07€)

Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    •  /