Open Source: Free Software Foundation hat neuen Präsidenten

Der bisherige Schatzmeister Geoffrey Knauth übernimmt den Posten des zurückgetretenen Richard Stallman.

Artikel veröffentlicht am , Ulrich Bantle/Linux Magazin/
Geoffrey Knauth
Geoffrey Knauth (Bild: FSF)

Nach dem Rücktritt des langjährigen Präsidenten Richard Stallman im September vergangenen Jahres hat die Free Software Foundation (FSF) mit Geoffrey Knauth einen neuen Präsidenten gewählt, der auch die Rolle des Schatzmeisters innehat.

Stellenmarkt
  1. Datenkoordinator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
Detailsuche

Zudem rückt die französische Free-Software-Aktivistin und Entwicklerin Odile Bénassy in den Vorstand auf. Sie ist damit die erste Person aus Europa, die Teil des FSF-Vorstandes ist. Geoffrey Knauth ist ein unabhängiger Software-Entwickler, der zuvor schon als Programmierer, Systemanalyst und Systementwickler gearbeitet hat. Er gehörte bereits seit über 20 Jahren dem Vorstand der FSF an und war dort zuletzt Schatzmeister, eine Rolle, die er beibehält. Er ist Mitbegründer des Gnu-Objective-C-Projekts.

"Die Freie-Software-Bewegung mag mit Richard Stallmans Leidenschaft und lebenslangem Engagement begonnen haben, und wir alle sind dankbar für diesen Funken der Phantasie, der uns hohe Ziele geschenkt hat", schreibt Knauth zu seiner Wahl. Doch die Gemeinschaft habe sich über die Jahre immens vergrößert - was eine gute Sache sei - und brauche einen neuen Fokus, um ihre Ziele zu erreichen. Knauth sieht sich als Diener der freien Software und will die Community zusammenhalten.

Knauth löst Richard Stallman ab, der die FSF 1985 gegründet hatte und ihr seitdem als Präsident vorstand. Stallman wurde im Zusammenhang mit den Epstein-Skandalen als Präsident untragbar. Hintergrund ist, dass Stallman auf einer internen MIT-Mailingliste Marvin Minsky verteidigte. Dem wird im Zuge der Epstein-Affäre vorgeworfen, auf Epsteins Insel mit einer der eingeflogenen Minderjährigen geschlafen zu haben.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Seinen Rücktritt begründete Stallman mit Druck, der auf das MIT ausgeübt worden sei, sowie Missverständnissen und Misscharakterisierungen seiner Person. Allerdings stand Stallman auch vor besagten Äußerungen zu den Eppstein-Skandalen in der Kritik.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mica statt Aero
Windows 11 bringt Transparenzeffekte zurück

Weitere Applikationen werden mit einem bekannten Designelement ausgestattet: Windows 11 implementiert Transparenzeffekte mit Mica.

Mica statt Aero: Windows 11 bringt Transparenzeffekte zurück
Artikel
  1. Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
    Wemax Go Pro
    Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

    Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

  2. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /